10.07.14 17:31 Uhr
 590
 

Fußball-WM: Javier Zanetti möchte das WM-Finale für guten Zweck wiederholen lassen

Der argentinische Nationalspieler Javier Zanetti brachte die Idee einer Wiederholung des Finalspiels für einen guten Zweck auf.

Seiner Idee nach sollte das Finale, unabhängig vom Ausgang des WM Finales, das Spiel Deutschland-Argentinien in Rom wiederholt werden.

Die Einnahmen aus dem Wiederholungsspiel sollen den brasilianischen Favelas zu Gute kommen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ShortiesSammler
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: WM, Finale, Zweck, Wiederholung, Wohltätigkeit
Quelle: sportinfos.net

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Englische Kleinstadt wundert sich über chinesische Touristenmassen
Pisa-Studie: Deutsche Schüler schneiden überdurchschnittlich ab
Großbritannien: Schule verbietet das Aufzeigen bei Fragen der Lehrer

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.07.2014 17:31 Uhr von ShortiesSammler
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Ich finde die Idee für den guten Zweck gut, allerdings muss man dazu trotzdem sagen, dass der WM Sieger WM Sieger bleibt, dies geht mir aus seinem Vorschlag nicht klar hervor.
Aber wenn dies der Fall ist, ist es ja eigentlich nichts anderes mehr als ein Freundschaftsspiel.
Kommentar ansehen
10.07.2014 17:37 Uhr von Borgir
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Eine gute Idee
Kommentar ansehen
10.07.2014 17:40 Uhr von Jlaebbischer
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Shortiesammler, wenn man es noch genauer bezeichnen will, könnte man auch Benefiz-Spiel nennen.
Kommentar ansehen
10.07.2014 17:42 Uhr von ShortiesSammler
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Jlaebbischer

Ja, habe ich mir auch gedacht aber in der Quelle war immer die Rede von einem Wiederholungsspiel.

Aber danke für den Hinweis.
Kommentar ansehen
10.07.2014 18:11 Uhr von d_m75
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
warum nicht einfacher... Jeder Spieler spendet seine "extra Gage" die er für die WM bekommt und die Fifa verdoppelt nochmals die Summe.. Da kommen einige Millionen bei rum
Kommentar ansehen
10.07.2014 19:41 Uhr von hellboy13
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Wenn dann die ganze WM nicht son halben scheiss!
Und dann würden die Argentinier den Pokal nicht bekommen!
Kommentar ansehen
11.07.2014 11:05 Uhr von --Traxx--
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Nichts weiter als ein plumper Versuch der Argentinier, im Hinblick auf das Endspiel Sympathien beim Gastgeber zu erhaschen..
Kommentar ansehen
11.07.2014 14:24 Uhr von DoctorWho
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Sorry wenn ich das sage, aber ich denke, dass der gute Herr Zanetti schon jetzt die (eventuelle, aber wahrscheinliche) Niederlage am Sonntag als gegeben sieht und mit solch einem Vorschlag vielleicht, aber nur vielleicht, seinem Team nochmal die Chance geben möchte, der Welt zu zeigen, dass man Deutschland durchaus auch schlagen hätte können.

Wenn Argentina uns dann doch zerlegt, dann wird die Idee des freundschaftlichen "Rückspiels" wahrscheinlich ganz schnell vergessen werden.....

Ein Schelm, der da an Böses denkt.
Kommentar ansehen
11.07.2014 21:54 Uhr von TeKILLA100101
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hä wie kommt man denn auf sone Idee?!

Wieso nicht alle Spiele gleich zwei mal austragen?! Oder noch besser, für alle Zeitzonen passend, damit auch alle auf der Welt was davon haben...
Kommentar ansehen
13.07.2014 11:00 Uhr von TheRoadrunner
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Das Spiel wird doch schon wiederholt: am 3.9. in Düsseldorf.
http://www.kicker.de/...

Refresh |<-- <-   1-10/10   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russland: Neue Strategie zur Informationssicherheit
Augustdorf: Mann reißt Prostituierten fast die Zunge heraus
Fußball: Spanische Steuerbehörden ermitteln unter anderem gegen Xabi Alonso


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?