10.07.14 15:12 Uhr
 393
 

USA/Georgia: Ein Tag vor Hinrichtung wird Todeskandidat begnadigt

Tommy Lee Waldrip sollte im US-Bundesstaat Georgia wegen Mordes hingerichtet werden.

Aber einen Tag vor seiner Hinrichtung wurde der 68-Jährige begnadigt und seine Strafe in Lebenslang umgewandelt, ohne Aussicht jemals eine Bewährung zu erhalten.

Waldrip hatte im Jahr 1991 einen 23-Jährigen umgebracht.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Hinrichtung, Begnadigung, Georgia, Todeskandidat
Quelle: t-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Polizei führt zehn Jahre alten autistischen Jungen in Handschellen ab
Kriminalstatistik: Deutliche Steigerung der Ausländerkriminalität
Prozess um digitalen Nachlass: Muss Facebook Konto von toter Tochter freigeben?

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.07.2014 15:14 Uhr von blade31
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
besser als ein Tag danach, oder?
Kommentar ansehen
10.07.2014 17:09 Uhr von Naikon
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
klar und der Prozess dauerte nur 23 Jahre?
Kommentar ansehen
17.07.2014 11:10 Uhr von Marco Werner
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Naikon
Nicht ganz. Laut Webseite des Georgia Department of Corrections saß der Mann seit Oktober 1994 in der Todeszelle,d.h. bis sie ihn geschnappt und verurteilt hatten, waren nur knappe 3 Jahre vergangen. Daß die Leute oft erst nach Jahrzehnten hingerichtet werden (oder eben die Strafe umgewandelt wird),liegt daran,daß in den USA erst alle gerichtlichen Möglichkeiten ausgeschöpft sein müssen, um die Hinrichtung zu verhindert.Wer die amerikanischen Behörden kennt, der weiß,daß die dort verdammt langsam sind. Auch der jeweilige Gouverneur und der US-President haben die Möglichkeit einer Begnadigung,machen aber nur höchst selten davon gebrauch.

Daß die Todesstrafe in Lebenslänglich umgewandelt wird, ist übrigens gar nicht mal so selten. Nur kommt es eben nicht allzuoft vor,daß das erst SO kurz vor dem geplanten Hinrichtungstermin geschieht.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Polizei führt zehn Jahre alten autistischen Jungen in Handschellen ab
Kriminalstatistik: Deutliche Steigerung der Ausländerkriminalität
"FAZ"-Initiative will Bundestagswahlbeteiligung auf 80 Prozent hieven


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?