10.07.14 13:36 Uhr
 509
 

Fällt TTIP-Abkommen? Wirtschaftsminister Sigmar Gabriel kämpft für Freihandelsabkommen

Das neue Freihandelsabkommen mit den USA, das den Namen TTIP trägt, könnte unter Umständen nicht zustande kommen, da es einfach zu starke Differenzen wegen der Spionage-Affäre und den USA gibt.

Allerdings will Sigma Gabriel für das Abkommen kämpfen, da es seinen Angaben zufolge große Chancen für Europa bietet.

Jedoch gibt sehr viele Gegner in der SPD-Linken, den Grünen und anderen Organisationen. Zuletzt wurde das Interesse an dem Abkommen wegen zunehmender Strafe von Europäischen Banken durch die amerikanische Justiz deutlich verringert.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ZZank
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Abkommen, Sigmar Gabriel, Gefährdung, Freihandelsabkommen
Quelle: welt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Außenminister Sigmar Gabriel rät bei Besuch in Washington von Strafzöllen ab
Neuer Außenminister Sigmar Gabriel muss wegen Erkrankung erste Reise absagen
Bundespräsident ernennt Sigmar Gabriel offiziell zum neuen Außenminister

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.07.2014 14:24 Uhr von Hallominator
 
+11 | -0
 
ANZEIGEN
Ich bin sowieso gegen dieses Abkommen, daher begrüße ich weitere Spione, wenn das denn hilft.
Vor allem, weil mich die Spionage immer noch nicht wirklich überrascht. Was aber nicht heißen soll, dass es keine Schweinerei ist.
Aber wenn sich noch ein paar der aktuellen Spione erwischen lassen... 2 Fliegen mit einer Klappe!

Am Ende haben wir keine untergrabenen Qualitätsstandards UND weniger Spione! Und dazu einen wütenden Gabriel, den gibt´s dann halt gratis.
Kommentar ansehen
10.07.2014 14:40 Uhr von gugge01
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
Ja, so kennt man die SPD immer bemüht den maximalen Schaden anzurichten.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Außenminister Sigmar Gabriel rät bei Besuch in Washington von Strafzöllen ab
Neuer Außenminister Sigmar Gabriel muss wegen Erkrankung erste Reise absagen
Bundespräsident ernennt Sigmar Gabriel offiziell zum neuen Außenminister


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?