10.07.14 13:22 Uhr
 172
 

Ölpreise haben erneut nachgegeben

Die Ölpreise sind erneut deutlich gesunken, was durch sinkende Preise an den Tankstellen sichtbar wird und auch durch den aktuellen Kurs der Nordsee-Rohöl Marke Brent mit einem Preis von 108,13 US-Dollar pro Barrel bestätigt wird.

Das amerikanische Pendant, die Rohöl-Marke WTI, fiel auf einen Wert von 101,78 US-Dollar pro Barrel Rohöl.

Ursache hierfür sind vor allen Dingen die gestiegenen Bestände an Treibstoff in den USA, was die Preise zusätzlich entlastet.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ZZank
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Ölpreis, Preissenkung, Brent, Ölmarkt, WTI
Quelle: handelsblatt.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Inzest: Deutscher fickt die eigene Mutter - Ihr stöhnen reizte ihn,.
Barbaren: Deutsche zeugten für sexuellen Missbrauch ein Baby
Deutschland/Schweiz: Nach Parnertausch nun Kindertausch. - Für Sex!

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kulturelle Bereicherung: Den After stilvoll reinigen
Kulturelle Bereicherung: Den Anus stilvoll reinigen
Kulturelle Bereicherung Teil 1: Den Anus stilvoll reinigen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?