10.07.14 13:05 Uhr
 313
 

Praktiker: Staatsanwaltschaft ermittelt wegen Verdacht auf Insolvenzverschleppung

Gegen die ehemaligen Vorstände der Praktiker-Kette wird derzeit seitens der Staatsanwaltschaft ermittelt, weil der Vorwurf der Insolvenzverschleppung im Raum steht.

Damit bleiben jetzt mehrere Gläubiger auf Forderungen in Millionenhöhe sitzen.

Es geht darum, dass das Unternehmen anscheinend Verträge mit Beratungsfirmen abschloss, die offensichtlich zu kostspielig waren.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ZZank
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Verdacht, Ermittlung, Praktiker, Insolvenzverschleppung
Quelle: sueddeutsche.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Türkische Währung auf Talfahrt: Präsident ruft Landsleute zum Devisentausch auf!
Marktforschung: Menschen in Deutschland geben mehr Geld für Schokonikoläuse aus
Apple unterstützt den Kampf gegen AIDS

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: Van der Bellen wird neuer Bundespräsident
Türkische Währung auf Talfahrt: Präsident ruft Landsleute zum Devisentausch auf!
Michigan: Wahlkampfhelfer von Donald Trump wurde wegen Wahlbetrugs verurteilt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?