10.07.14 11:42 Uhr
 16.481
 

USA: Staatsanwalt will Jugendlichen zur Beweisführung zu Erektion zwingen

In Manassas im Bundesstaat Virginia wird ein 17-jähriger Jugendlicher wegen Herstellung und Verbreitung von Kinderpornografie angeklagt. Seine 15 Jahre alte Freundin soll ihm Nacktfotos von ihr zugeschickt haben, woraufhin er mit einem explizitem eigenem Video antwortete.

Der Teenager bestreitet die Vorwürfe der Anklage. Laut Anwältin des 17-Jährigen wurden aber bereits in der Jugendstrafanstalt gegen den Willen des Beschuldigten Fotos seiner Genitalien erstellt. Beamte halten diese Aussage für unglaubwürdig.

Trotzdem forderte die Staatsanwaltschaft bei der letzten Verhandlung, dass der Jugendliche sich entweder schuldig bekennen soll oder zwangsweise Aufnahmen mit stimulierenden Injektionen in einer Klinik angeordnet werden. Die dort entstehenden Fotos werden dann mit dem Beweismaterial verglichen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: montolui
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: USA, Staatsanwalt, Jugendlicher, Erektion, Beweismittel, Kinderpornographie
Quelle: washingtonpost.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Astronaut John Glenn ist tot
Hameln: Frau, die an Auto durch Stadt geschleift wurde, kann wieder sprechen
Großbritannien: Hunderte Polizisten wegen sexueller Übergriffe angezeigt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

34 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.07.2014 11:48 Uhr von erw
 
+89 | -10
 
ANZEIGEN
Gottseidank lebe ich nicht in den USA. Total krank, wie da mit der Würde eines Menschen umgegangen wird.
Kommentar ansehen
10.07.2014 11:49 Uhr von blade31
 
+38 | -2
 
ANZEIGEN
Diese stimulierende Injektionen gibts die auch als Tabletten?
Kommentar ansehen
10.07.2014 11:50 Uhr von Wachsames.Auge
 
+56 | -12
 
ANZEIGEN
da sieht man nur wieder, wie blöde die Amis sind....

Maaaan...das sind beide Jugendliche..die bauen nunmal hin und wieder scheixxe.
Kommentar ansehen
10.07.2014 11:52 Uhr von tom_bola
 
+44 | -12
 
ANZEIGEN
Die haben doch einen an der Klatsche da drüben. Was für ein bescheuertes Volk.
Kommentar ansehen
10.07.2014 11:55 Uhr von WasZumGeier
 
+7 | -81
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
10.07.2014 11:55 Uhr von GroundHound
 
+67 | -4
 
ANZEIGEN
Zwei Teenager tauschen Nacktfotos aus. Das ist doch absolut normal, vollkommen harmlos und absolut in Ordnung.

Dass das strafbar ist, ist der allergrößte Müll. Ein Jugendlicher darf keine Nacktvideos ,oder Nacktfotos von sich selbst schicken, weil er damit Kinderpornos produziert?
Wie krank muss man im Kopf sein, um das so zu sehen?
Kommentar ansehen
10.07.2014 11:59 Uhr von Johnny Cache
 
+55 | -0
 
ANZEIGEN
Also haben sie in der Strafanstalt gegen seinen Willen kinderpornographische Aufnahmen von ihm erstellt? Das klingt natürlich völlig in Ordnung.
Kommentar ansehen
10.07.2014 12:00 Uhr von Wachsames.Auge
 
+33 | -3
 
ANZEIGEN
@WasZumGeier
du scheinst aber auch nicht mehr alle bits in deinem Ram-Speicher zu haben, gelle?

Die beiden haben sich gegenseitig ein bissel was gepostet (füher haben wir sowas gemacht, indem wir uns via Telefon anzügliche Sachen zugeflüstert haben).
Bei den Amis gilt das gleich als Verbreitung von blablabla...

Mensch, komm mal runter und werd locker !!

[ nachträglich editiert von Wachsames.Auge ]
Kommentar ansehen
10.07.2014 12:04 Uhr von tom_bola
 
+38 | -2
 
ANZEIGEN
@WasZumGeier

´Mich jedenfalls kotzen Menschen an, die die Naivität von Frauen ausnutzen und Nackfotos von ihnen verbreiten´

Was an der Meldung hast Du denn nicht verstanden?
Hattest wohl nach dem Wort Kinderpornographie schon soviel Schaum vorm Maul, daß Du den Rest der Meldung nicht mehr lesen konntest?
Kommentar ansehen
10.07.2014 12:08 Uhr von Darkman149
 
+2 | -40
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
10.07.2014 12:19 Uhr von tom_bola
 
+24 | -1
 
ANZEIGEN
@Darkman149

Grütze!

Das Schutzalter liegt in Deutschland bei 14 Jahren. Und bei den beiden wäre gar nichts strafbar, außer beim Ausnutzen einer Zwangslage. Und schon gar nicht das Verschicken von Bildchen oder Videos von sich selbst.

[ nachträglich editiert von tom_bola ]
Kommentar ansehen
10.07.2014 12:21 Uhr von TinFoilHead
 
+11 | -3
 
ANZEIGEN
Tja, "Menschenrechte" a´la UNSA!

"God" bless America, lol

[ nachträglich editiert von TinFoilHead ]
Kommentar ansehen
10.07.2014 12:45 Uhr von ThomasHambrecht
 
+8 | -3
 
ANZEIGEN
Ich sehe das so, dass sehr viele Jugendliche noch nicht reif mit dem Umgang moderner Medien sind.
Noch 1990 hätte er sich persönlich der 15-jährigen zeigen müssen, und es hätte keine belastbaren Fotos davon gegeben.
Kommentar ansehen
10.07.2014 12:46 Uhr von jo-28
 
+19 | -1
 
ANZEIGEN
Auch hier sieht man einmal mehr: Wer Eierstöcke hat, braucht vor dem Gesetz keine Angst zu haben. Ein Mädel das Nacktphotos verschickt? Kein Problem.
Ein Junge der Nacktphotos verschickt? Anklage wegen Erzeugens von KiPo.
Kommentar ansehen
10.07.2014 12:51 Uhr von Jorka
 
+10 | -1
 
ANZEIGEN
Vollknall hat der Staatsanwalt, sofort absetzen und die beiden Jugendlichen freisprechen.
Kommentar ansehen
10.07.2014 13:05 Uhr von Venytanion
 
+10 | -0
 
ANZEIGEN
--> Trotzdem forderte die Staatsanwaltschaft bei der letzten Verhandlung, dass der Jugendliche sich entweder schuldig bekennen soll oder zwangsweise Aufnahmen mit stimulierenden Injektionen in einer Klinik angeordnet werden. <--

Die Staatsanwaltschaft ist selber "Pädophil"
Kommentar ansehen
10.07.2014 13:20 Uhr von ms1889
 
+7 | -4
 
ANZEIGEN
mei das zeigt wie gesteskrank amerikanische staatsanwälte sind...

der staatsanwalt scheint wohl fan von kinderpornographie zu sein.

das zeigt wie asozial, gewalttätig und menschenverachtend us behörden sind.

für mich ist JEDER us amerikaner ein unerwünschter mensch.
Kommentar ansehen
10.07.2014 13:20 Uhr von borussenflut
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Es sieht so aus, als wenn der Staatsanwalt
nur die Fotos vergleichen will - vielleicht
bekommt er ja einen Abgang dabei.
Kommentar ansehen
10.07.2014 13:37 Uhr von sooma
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
"oder zwangsweise Aufnahmen mit stimulierenden Injektionen in einer Klinik angeordnet werden"

oO Bitte was?!

Und: wer hat das überhaupt zur Anzeige gebracht? Die Mutter des ach so unschuldigen Mädchens. Nun ist der Junge, der sich bisher rein gar nichts hat zu Schulden kommen lassen und ein guter Schüler ist, für immer als "Sexualstraftäter" gebrandmarkt. Hoffentlich trifft sie der Blitz beim... Und die Pädo-Richter und -Polizisten gleich mit.

Erstellen die nicht mit solchen Aufnahmen auch Kinderpornos?

[ nachträglich editiert von sooma ]
Kommentar ansehen
10.07.2014 14:00 Uhr von Brain.exe
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Wieso wird das Mädchen nicht angeklagt? Sie hat doch angefangen mit der verbreitung von KiPo. Scheiss Doppelmoral. Gleichberechtigung am Arsch. Frauen dürfen in dieser Welt wohl alles.
Kommentar ansehen
10.07.2014 14:12 Uhr von tom_bola
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Aber sie wurde nicht angezeigt. Wer hätte das auch machen sollen?
Kommentar ansehen
10.07.2014 14:43 Uhr von JohnDoe_Eleven
 
+9 | -0
 
ANZEIGEN
Ähm...
Zwei Minderjährige... sie schickt ihm Nacktfotos.. er antwortet mit einem Nacktvideo..

Und dafür soll er wegen "Verbreitung von Kinderporografie" verurteilt werden ?

Das Gesellschafts und Justiz Systems der USA bedarf einer Chemotherapie.. bzw der Einschläferung, da es eh schon im sterben liegt -.-
Kommentar ansehen
10.07.2014 14:54 Uhr von tom_bola
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
@Faboan

Und das wahrscheinlich nur aus Neid, weil sie schon seit fast 16 Jahren nicht mehr ordentlich gebürstet wurde, weil der Alte Schiß hatte, daß er noch ne Büchse kriegt.
Kommentar ansehen
10.07.2014 15:04 Uhr von CheesySTP
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
10.07.2014 15:40 Uhr von Stray_Cat
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
VERBREITUNG von Kinderpornografie? Wenn er das Video seiner Freundin schickt? Wenn freilich die NSA in allem rumschnüffelt und sich dann 100 Mitarbeiter draufstürzen, dann muss es wohl Verbreitung sein.

Und nun soll der 17-jährige so gedemütigt werden? Was sind denn das für Perverse? Mal abgesehen davon, dass auch beim "Vergleich des Beweismaterials" Eindeutigkeit kaum zu erzielen ist. Oder ersetzen Penis-Fotos demnächst Fingerabdrücke?

Refresh |<-- <-   1-25/34   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Astronaut John Glenn ist tot
Pro Asyl beklagt Kurswechsel der CDU in Flüchtlingspolitik
Jeder zehnte Arbeitnehmer hat nur einen befristeten Job


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?