10.07.14 11:33 Uhr
 6.935
 

Israel: Scheinbar nutzlose Smartphone-App "Yo" wird als Raketenwarner eingesetzt

Unverständnis zeigte sich als bekannt wurde, dass Investoren für die scheinbar sinnlose Smartphone-App "Yo" eine Million US-Dollar für die Entwickler bereitstellten. Die App sendet eine Push-Benachrichtigung an seine Abonnenten und lässt lediglich das Wort "Yo" auf dem Display erscheinen.

Israelische Programmierer entwickelten ein Upgrade für die App und verwenden sie als Ergänzung zu ihrer Eigenentwicklung "Red Alert", die die Zivilbevölkerung vor dem Eintreffen abgeschossener Raketen der palästinensischen Hamas warnt.

"Yo"-Nutzer in Israel und dem gesamten Ausland können jetzt unter der Verwendung des Synonyms REDALERTISRAEL über jede abgefeuerte Rakete der Hamas, die vom israelischen Militär registriert wurde, in Echtzeit informiert werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: montolui
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Israel, Smartphone, App, Hamas, Yo, Raketenwarnung
Quelle: independent.co.uk

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Datenschutzbehörden testeten: Mängel bei Wearables mit Gesundheitsfunktionen
Erster Führerloser Flieger im Betrieb
E-Mail-Anbieter im Vergleich: Stiftung Warentest kritisiert Gmail und Outlook

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

20 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.07.2014 12:19 Uhr von TinFoilHead
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Hätte anders auch nicht funktioniert, ausser mit YO, lol...
Kommentar ansehen
10.07.2014 12:32 Uhr von Schillerlocke
 
+1 | -12
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
10.07.2014 13:18 Uhr von Patreo
 
+9 | -2
 
ANZEIGEN
,,Oh die armen Opfertäter"
Auf beiden Seiten gibt es Opfer und Täter.
Dass du das in eine Richtung pauschalisierst bzw. eine komplette Ethnie verdammst, ist eine ideologische Frage.

,,haben Angst das denen mal ein fliegender Kochtopf vor die Füsse fällt."
Mehrfacher Raketenbeschuss in solch einen Euphemismus zu verpacken, zeugt von einem sehr realitätfernen Bild

,,Was machen die denn erst wenn es eines Tages mal echte Bomben gibt , "
So wie: http://www.spiegel.de/...
meinst du das hier?

,,o mit richtigen metertiefen Kratern und zusammenstürzenden Wohnblocks und solchen dingen?
Ich bin sicher wir werden es erleben eines Tages."
Wenn du dir sicher bist, dann haben wir doch schonmal auch von dir die Bestätigung, dass es solch eine Mutwilligkeit gegenüber Israel gibt.
Bedeutet schlicht und ergreifend, dass du den Tod von Zivilisten auf der einen Seite beklagst, während du auf der anderen Seite implizierend begrüßt.

Glückwunsch zu dieser inhumanen Ansicht:-)

[ nachträglich editiert von Patreo ]
Kommentar ansehen
10.07.2014 13:31 Uhr von daguckstdu
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Ach Löckchen immer wieder das Gleiche mit euch Terrorversteher und Unruhestifter!

Schon 1991 vergessen als Saddam Scuds nach Israel feuerte?

http://www.faz.net/...


Einige Tausend Wohnungen wurden entweder zerstört oder beschädigt und die "Opfer" in Gaza jubelten vor Freude bei jedem Einschlag einer Scud Rakete! Daran sieht und erkennt man den unbedingten Friedenswillen der damaligen Bevölkerung, gell!
Kommentar ansehen
10.07.2014 13:33 Uhr von daguckstdu
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
@so..issses

Du bist beim falschem Thema, es geht hier nicht wieder um das revidieren von ehemaligen KZ-Wächtern!

[ nachträglich editiert von daguckstdu ]
Kommentar ansehen
10.07.2014 13:37 Uhr von Patreo
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Zur Klärung.
Gibt es Opfer unter den Palästinensern?
Eindeutig.
Gibt es zivile Opfer?
Absolut.
Ist dieser Konflikt auf beiden Seiten völlig außer Kontrolle, dass sowohl die rechtsgesinnte Regierung Israels breitgefächert auf Raketenbeschuss antwortet, als auch die Drahtzieher im palästinensischen Gebiet sicher hinter Zivilisten verstecken?
Ja.
Sind dadurch DIE EINEN alle Täter oder DIE ANDEREN ALLE OPFER?
Wenn ja wo ist dann der EINDEUTIGE BEWEIS.
Problematisch ist dies nochmals auf Basis der Ideologie.
Kommentar ansehen
10.07.2014 13:50 Uhr von Schillerlocke
 
+3 | -10
 
ANZEIGEN
@ Patreo

"Auf beiden Seiten gibt es Opfer und Täter.
Dass du das in eine Richtung pauschalisierst bzw. eine komplette Ethnie verdammst, ist eine ideologische Frage."

Im Fall Israel gibt es nur EINEN Täter, das ist Israel.
Man kann nicht Jahrzehntelang ein fremdes Volk militärisch besetzen, vertreiben und illegale Siedlungen bauen und dann behaupten das BEIDE Schuld sind, nur weil ein kleiner Teil des besetzten Volkes sich bewaffnet gegen den Landraub und die besetzung zur Wehr setzt, tut mir leid das Rhetorik argument hat sich abgenutzt.
Israel ist ALLEIN Schuld und wird hoffentlich eines Tages auch dafür die konsequenzen tragen müssen.

Wenn Israel die besatzung beenden würde und alle illegalen Siedlungen räumen würde und UNO Friedenstruppen an die grüne Grenze lassen würde um beide Konfliktpartein zu überwachen, ja DANN könnte man behaupten das wenn da ständig weiterhin Terror von beiden Seiten gibt, das dann auch BEIDE Seiten Schuld haben, aber nicht solange Israel dort tun und lassen kann was es will, das argument zieht nicht BEIDEN die Schuld für Israelischen Besatzungsterror anzulasten.

Da machst du es dir und die Israelverteidiger zu leicht, aber merkste ja selber.

@ daguckstdu

"
Ach Löckchen immer wieder das Gleiche mit euch Terrorversteher und Unruhestifter! "

Mit euch zionazis auch immer dasselbe

"Schon 1991 vergessen als Saddam Scuds nach Israel feuerte?"

Saddam ist kein Palästinenser und die Palästinenser haben nichtmal annähernd etwas was wie eine Scud Rakete wirken könnte, wenn überhaupt.

"Einige Tausend Wohnungen wurden entweder zerstört oder beschädigt und die "Opfer" in Gaza jubelten vor Freude bei jedem Einschlag einer Scud Rakete!"

Kann ich gut verstehen immerhin werden sie seit Jahrzehnten von den Israelis bombardiert und den Israelis geschieht fasst nichts, da ist es auch mal schön zu sehen wenn es auf der anderen seite , selbst wenn es noch so geringer Schaden ist, zu einschlägen kommt.
Trotzdem sind die Menschen in Gaza immer noch Opfer da sie ja immer noch gefangene sind und nicht SIE die Scuds verschossen hatten.
Aber das sie das bejubelten kann ich völlig nachvollziehen, ich wette jeder Jude im Ausland hat jede Bombe auf Deutschlands Städte um ein erhebliches mehr bejubelt oder was glaubst du?

Mal nebenbei gefragt, tretet ihr beiden immer als Pärchen auf oder ist das Zufall ?
Kommentar ansehen
10.07.2014 14:04 Uhr von Patreo
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
,,Im Fall Israel gibt es nur EINEN Täter, das ist Israel."
Auch das ist ein ideologischer Standpunkt von dir basierend auf einer rassistischen Abneigung.
Ja in Israel werden Menschenrechte verletzt. Aber es gibt Menschen, die sich für solche einsetzen. Nicht alle Menschen in Israel sind Täter und die zivilen Opfer sind keine Kombatanten.

,,Man kann nicht Jahrzehntelang ein fremdes Volk militärisch besetzen, vertreiben und illegale Siedlungen bauen"
Das ist das Problem mit polemischer Suche nach monokausalen Hintergründen.
Auf der anderen Seite kann genauso argumentiert werden, dass jahrzehntelang Unschuldige umgebracht worden sind, terroristische Akte gegen Zivilisten verübt worden sind.
Ist das deine Legitimation?

,,enn Israel die besatzung beenden würde und alle illegalen Siedlungen räumen würde und UNO Friedenstruppen an die grüne Grenze lassen würde um beide Konfliktpartein zu überwachen, ja DANN könnte man behaupten "
Du übersiehst die Tatsache, dass selbst im Falle von offizieller Waffenruhe es dennoch Kampfhandlungen beider Seiten gab.
Und es gab diese auch vor den illegalen Siedlungen.
Auch vor 1967 gab es einen bewaffneten Kampf gegen Israel.
Du übersiehst die Tatsache, dass bei der Gründung des Staates Ägypten, Saudi-Arabien, Jordanien, Libanon, Irak und Syrien dem jungen Staat den Krieg erklärt haben.


Du pochst hier auf UN Recht bzw. die UN Resolutionen, lässt aber die Brechung des selbigen durch die palästinensischer Seite als gerechtfertigt ansehen, weil du mit der einen Seite sympathisierst und mit der anderen eben nicht.
Menschenrechte und die Verordnungen der UN gelten aber für beide Seiten.


,,aber nicht solange Israel dort tun und lassen kann was es will,"
polemische Behauptung ohne Verifizierbarkeit.
Die Regierung kann sich viel erlauben, aber nicht alles.

,,argument zieht nicht BEIDEN die Schuld für Israelischen Besatzungsterror anzulasten."
Das Argument zieht, dass Menschenrechtsverletzungen, Konflikteskalationen, terroristische Akte/Tötung von Zivilisten auf beiden Seiten geschehen.

,,Da machst du es dir und die Israelverteidiger zu leicht, aber merkste ja selber."
Du argumentierst polemisch und rein subjektiv, soviel zum ,,LEICHTMACHEN"

,,Schon nach Bekanntwerden des Beschlusses kam es zu erbitterten Gefechten zwischen arabischen und jüdischen Einheiten (vgl. hierzu Palästinensisches Flüchtlingsproblem). Am 14. Mai 1948 endete das britische Mandat in Palästina; noch am selben Tag wurde der Staat Israel ausgerufen. Die arabische Seite verzichtete dagegen auf die Ausrufung eines palästinensischen Staates, weil sie die Teilung generell ablehnte.

In der gleichen Nacht begann mit dem Vormarsch benachbarter Armeen (unter anderem Syriens und Ägyptens) der so genannte israelische Unabhängigkeitskrieg (Palästinakrieg). Nach seinem Ende im Januar 1949 war es der israelischen Armee gelungen, große Gebiete hinzuzugewinnen."
http://de.wikipedia.org/...


Ergo: Deine Argumentation und Definition von dem was Terror ist, basiert auf einer Einbahnstraße, weil bei dir der Tod von Zivilisten auf der einen Seite kein Terror ist, da aus deiner Sicht legitimiert und der Kampf gegen diese Seite pauschal die komplette Ethnie als Täter verdammt.
Sowas ist eine rassistisch motivierte monochrome Weltsicht.

[ nachträglich editiert von Patreo ]
Kommentar ansehen
10.07.2014 14:17 Uhr von Patreo
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Schilllocke:-)

,,Kann ich gut verstehen immerhin werden sie seit Jahrzehnten von den Israelis bombardiert und den Israelis geschieht fasst nichts, da ist es auch mal schön zu sehen wenn es auf der anderen seite , selbst wenn es noch so geringer Schaden ist, zu einschlägen kommt."

Die inhumane Ansicht von Auge um Auge Zahn um Zahn ist ein geistiger Atavismus, der im Katechismus des fundamentalistischen Islam und Judentums durchaus üblich ist.
Du kennst dich besser und kannst dich dadurch selbst dem einen oder anderen Extremismus zuordnen:-)

Besides: Interessant, und auch nicht überraschend beim Fehlen von Fakten beherrschenden Polemik von dir: Schon daran gedacht, dass es auch Palästinenser gibt, die sich Israel verbunden fühlen? Schon mal was von Drusen gehört oder Bedouinen?
Unter diesen Ethnien gibt es Menschen, die sich durchaus als Zionisten ansehen.
Bei den Drusen gibt es sogar zionistische Bewegungen.
Was ist mit den über 150 000 christlichen Arabern?
Amal Murkus
http://en.wikipedia.org/...
Ist sie Täterin? Sie ist für die illegalen Siedlungen?

Elinor Joseph?
http://en.wikipedia.org/...
Arabisch und dient in der IDF.
Täter automatisch?


Hana Sweid
arabischer Politiker.
http://en.wikipedia.org/...
Täter? Mörder?

Es ist schön dass du es dir hier mit offenen Beleidigungen leicht machen willst und der Argumentation: ,,ABER ES IST HALT SO!".
Dadurch werden weder deiner Argumente näher zur Realität, noch deine subjektive Einschätzung der Lage moralisch ehrenwerter, weil du den einen Terror missbilligst und den anderen begrüßt.

Glückwunsch dazu^^

[ nachträglich editiert von Patreo ]
Kommentar ansehen
10.07.2014 14:31 Uhr von Patreo
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Muhammad eine Lösung muss es sein beide Regierungsseiten zu einem sofortigen Abbruch der kriegerischen Handlungen zu zwingen.
Kommentar ansehen
10.07.2014 14:59 Uhr von daguckstdu
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
„Mit euch zionazis auch immer dasselbe“

Du bist schon so ein Zipfelklascher ! Wenn nichts wird dann kommt der Zionnazi zum Einsatz, aber die eigenen verwahrloste Einstellungen bleiben dabei außen vor, gell Burschi!

„Saddam ist kein Palästinenser und die Palästinenser haben nichtmal annähernd etwas was wie eine Scud Rakete wirken könnte, wenn überhaupt.“

Und? Deine Aussage war doch auf große Erdlöcher bezogen in freudiger Erwartung und die gab es doch schon! Ich wollte dich nur daran erinnern! ;-)

„Kann ich gut verstehen immerhin werden sie seit Jahrzehnten von den Israelis bombardiert und den Israelis geschieht fasst nichts, da ist es auch mal schön zu sehen wenn es auf der anderen seite , selbst wenn es noch so geringer Schaden ist, zu einschlägen kommt.“

Weißt du was das Wunder dabei ist? Ein Mensch starb dabei, aber nicht wegen dem direkten Angriff, sondern weil er später eine Herzattacke erlitt und das bei 39 Raketen die einschlugen! Da fanden einige zum Glauben auch aus deiner ideologischen Gattung fingen an ihrem Atheismus zu zweifeln!

„Trotzdem sind die Menschen in Gaza immer noch Opfer da sie ja immer noch gefangene sind und nicht SIE die Scuds verschossen hatten.“

Ach Blödsinn! Weißt du wie Palästinenser anderen arabischen Staaten behandelt werden? Weißt du, wenn man immer Terror verbreitet, dass das nicht gut ist für eine Friedensweg und die betroffene Seite mal die Schnauze voll hat!
Kommentar ansehen
10.07.2014 16:23 Uhr von news-checker
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Ein Plus für die korrekte Nutzung des Wortes "scheinbar" :)
Kommentar ansehen
10.07.2014 19:04 Uhr von opheltes
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
yo
Kommentar ansehen
10.07.2014 20:27 Uhr von Cyphox
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
erbärmlich, dass sowas überhaupt existiert, überhaupt irgendwie nötig erscheint. eine raketenwarnapp.

[ nachträglich editiert von Cyphox ]
Kommentar ansehen
10.07.2014 20:42 Uhr von Schillerlocke
 
+0 | -6
 
ANZEIGEN
@patreo und daguckstdu

Mir ist ehrlich gesagt eure art von ständigen beleidiungen und primitiven unterstellungen zu blöd.

Ich wurde schon von einigen Usern gewarnt das ihr eh nur provoziert und die leute beleidigt wenn ihr nicht mehr weiter wisst.
Kommentar ansehen
10.07.2014 21:08 Uhr von Schillerlocke
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
@ Leonardo_der_Windige

Ich stimme dir zu was den gehörigen Dämpfer angeht.
Ich würde jetzt nicht unbedingt eine militärische Auslöschung Israels unterstützen aber in jedem Fall ein erheblich grösseres Eingreifen der UNO zur Not mit Blauhelmsoldaten die auch mal zurückschiessen wenn Israel wieder agressiv auftritt.

Noch einmal darf es nicht passieren das UNO beobachter stundenlang bombardiert werden bis sie elendiglich sterben und Israel das einfach als "versehen" verkauft.
Meiner meinung nach gäbe es schon längst Frieden für beide Seiten denen etwas am Frieden liegt, dafür muß aber die Alleinherrschaft der Israelis in den besetzten Gebieten einschliesslich der demontage der illegalen Siedlungen und illegal angesiedelten ultraradikalen Judensiedler im Westjordanland durchgeführt werden.

Wie sonst soll dort jemals ein GERECHTER Frieden zustande kommen ?
Im moment gibt es nur eine Seite, Israel , die bei jeder gelegenheit bombt und infrastruktur und zivilisten abschlachtet und die andere Seite die kaum gegenwehr zur Verfügung hat.
Da besteht kein verhandlungsgleichgewicht und zu allem überfluss sind die unparteischen Vermittler, das genaue gegenteil von unparteiisch nämlich USA die alles für Israel tun und jegliche Resolution verhindert durch ihr Vetorecht und die EU die praktisch von den Palästinensern immer verlangt das sie friedlich bleiben sollen und zurück an den Verhandlungstisch nur damit zehn minuten nachdem man sich an einen Tisch gesetzt hat Netanjahu wieder ein paar tausend illegale Siedlungshäuser ankündigt.

Das ist krank und beschämt mich zutiefst das unsere Regierung(en) so ein widerliches Spiel mit den Menschen mitmachen und die Schuld des scheiterns in der Regel den Palästinensern anlasten.
Kommentar ansehen
10.07.2014 23:07 Uhr von Patreo
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
,,Mir ist ehrlich gesagt eure art von ständigen beleidiungen und primitiven unterstellungen zu blöd."
Das ist selbstverständlich eine Verleumdung Schillerlocke, da ich dich hier nicht beleidigt habe.
Sollte es der Fall gewesen sein, steht dir das Recht zu besagte Kommentare von den Admins löschen zu lassen.
Wenn du keine Argumentation jenseits von pauschalem Rassismus hast, ist das deine Sache:-)

Sollte ich dich beleidigt haben, bitte ich um einen Hinweis mit einem konkreten Zitat.
Die Tatsache, dass du hier eine komplette Ethnie als Tätervolk verdammst ist nun mal Rassismus:-)

,,Wie sonst soll dort jemals ein GERECHTER Frieden zustande kommen ?
Im moment gibt es nur eine Seite, Israel , die bei jeder gelegenheit bombt und infrastruktur und zivilisten abschlachtet und die andere Seite die kaum gegenwehr zur Verfügung hat."
Womit du erfolgreich verdrängst, dass auch seitens des palästinensischen Gebiets ein Raketenbeschuss stattfindet. Ein weiteres Zeichen für deine Einseitigkeit:-)

,,Das ist krank und beschämt mich zutiefst das unsere Regierung(en) so ein widerliches Spiel mit den Menschen mitmachen und die Schuld des scheiterns in der Regel den Palästinensern anlasten."
Lächerlich. Sowohl an den Drahtziehern hinter dem Raketenbeschuss gegen israelische zivile Ziele, wie auch Netanjahus aggressive Gegenreaktion sind beiderseitig Schuld.
Die Tatsache, dass du dich einerseits auf die UNO und Menschenrechte besinnst aber halt nur einseitig die Verfehlungen Israels als alleinigen Faktor darstellst, zeugt von einem wahnwitzigen und realitätsfernen Bild:-)
Menschenrechtsorganisationen wie Human Rights Watch prangert genauso die Verfehlungen der Hamas an http://www.hrw.org/...

nur das scheinst du bei deiner einseitigen Polemik irgendwie nicht einsehen zu können.

Nochmals ohne wirkliche Fakten sondern einfach auf Basis einer Diffamierung gibst du hier Statements von dir, die eine einzige Sache verifizieren: deinen ideologischen und teilweise rassistischen Standpunkt


[ nachträglich editiert von Patreo ]
Kommentar ansehen
10.07.2014 23:59 Uhr von marcometaner
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Gibt es auch eine Version, die vor Bombenflieger die aus Israel kommen warnt? Ach ja bringt ja nix, in Gaza gibts im Gegensatz zu Israel keine Bunker...

Quelle :
http://www.faz.net/...
Kommentar ansehen
11.07.2014 00:14 Uhr von Patreo
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
,in Gaza gibts im Gegensatz zu Israel keine Bunker..."
Leider gibt es die nicht. Die Menschen sind teilweise den Bombardierungen schutzlos ausgeliefert.
Aber laut Zeit bringt das nicht viel, weil die Hamas Menschen als menschliche Schutzschilde missbraucht
,,http://www.zeit.de/...

Übrigens bevor hier wieder ZEIT und Ziopresse rumposaunt wird: Die Zeit berichtet auch über die illegalen Siedlungen Israels und Menschenrechtsverstöße der IDF.
http://www.zeit.de/...

Hamas nutzt Gaza-Bewohner als menschliche Schutzschilde
http://www.sueddeutsche.de/...

Bevor jemand die Sueddeutsche als Ziopresse bezeichnet:

Ein Bericht wie die illegalen Siedlungen Israels Demokratie gefährden
http://www.sueddeutsche.de/...

[ nachträglich editiert von Patreo ]
Kommentar ansehen
11.07.2014 07:46 Uhr von daguckstdu
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Löckchen ich bin mittlerweile der Überzeugung, dass einige Kommentatoren (vor allem die die dich ja sooo gewarnt haben) in ihrem ach so straken emotionalen Bezug zum Thema die Opfer-Mentalität der Hamas übernommen haben! In dieser Mentalität muss sich stets der Konfliktpartner passiv verhalten, jegliche Form von Reaktionen auf Grund von Provokationen, wird als verbale Gewaltigkeit betrachtet.

Dabei wird das eigene Verhalten, indem entweder eine ganze Volksgruppe mit Verschwörungs- Klischees verunglimpft wird, ja sogar eine Auslöschung wird mitunter gefordert, oder wenigsten eine Aggressive Reaktion mit erheblichen Folgen für die Zivilbevölkerung, als Normal betrachtet. Und wenn man es wagt sich gegen solche Äußerungen zu wenden, ist man entweder ein Zionnazi, ein IDF Soldat der im 2. Golfkrieg gekämpft hat, oder jemand der jeden Tag unschuldiges Blut vergießt! Das kann noch weiter ausgebaut werden! Verhaltensweisen die dann noch weiter gehen und stark an versuchten Mobbing erinnern, werden als rechtens betrachtet. Diese Gruppendynamik kenn ich auch aus dem Berufsleben. Es sind immer die Leute die ansonsten in der Gesellschaft nichts zu sagen haben und nur so ihre eigene Profilneurose selbst behandeln möchten! Da kann es schon passieren das KZ Wächter die Guten sind und Rechtsradikale die Opfer und Antisemiten nur Friedensaktivisten!! ;-)


Ich weiß ja nicht, aber so eine behinderte Moral und ein verdrehtes Rechtsverständnis findet man nur bei SN!

Refresh |<-- <-   1-20/20   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Lady Gaga wurde vergewaltigt und leidet an PTSD
Arzt von Astronautenlegende Buzz Aldrin heißt David Bowie
Bochum: Uni-Vergewaltiger geschnappt - Er ist ein Flüchtling


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?