09.07.14 14:12 Uhr
 972
 

Studie: Kokain-Konsum ist weltweit am höchsten in Schottland

Laut dem jährlichen UN-Bericht ist der Kokain-Konsum nun weltweit in Schottland am höchsten.

Auf die Einwohnerzahl umgerechnet liegt Schottland damit sogar vor den USA und Spanien.

Kokain war einmal eine Droge für die Reichen, inzwischen wird sie jedoch immer billiger und ist für fast jeden erschwinglich, schildern die Studienleiter das Problem.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Studie, Kokain, Schottland, Konsum, weltweit
Quelle: news.stv.tv

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: In Norddeutschland schläft man besser als im Süden des Landes
Essen: 37-Jährige wegen ungenügender Impfung an Masern gestorben
Hormonfreies Verhütungsmittel für beide Geschlechter entwickelt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.07.2014 14:31 Uhr von HumancentiPad
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
"wird sie jedoch immer billiger und ist für fast jeden erschwinglich"

Ist mir neu.....
Kommentar ansehen
09.07.2014 14:43 Uhr von FiesoDuck
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Das sollte ich meinen Haus und Hof Dealer mal sagen, bin gespannt auf seine Ausrede. ^^
Kommentar ansehen
09.07.2014 15:17 Uhr von MBGucky
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Ja, besonders in den schottischen Highlands. :D
Kommentar ansehen
19.07.2014 11:43 Uhr von maxyking
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Auf die Einwohnerzahl umgerechnet liegt Schottland damit sogar vor den USA und Spanien.

Ich bin mir ganz ganz sicher das ausschließlich pro Kopf am meisten Kokain konsumiert wird und nicht mengenmäßig. Mengenmäßig liegen sie garantiert nicht auf platz 1.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Manchester: Selbstmordattentäter kündigte Anschlag wohl auf Twitter an
Palermo: Mafia-Boss auf Fahrrad und offener Straße erschossen
Fußball: Wegen Steuerbetrugsverdacht Razzia bei Paris Saint-Germain


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?