09.07.14 12:03 Uhr
 727
 

Dortmund: Kopftuchverbot auch in anderen Krankenhäusern der Stadt

Vor einigen Tagen hatte eine muslimische Angestellte eine Kündigung erhalten, weil sie in einem Dortmunder Krankenhaus ein Kopftuch trug. Das Verbot entfachte eine rege Diskussion in der westfälischen Stadt.

Doch auch in anderen Krankenhäusern Dortmunds, wie etwa den Einrichtungen der Evangelische Stiftung Volmarstein, ist das Tragen eines Kopftuchs während der Arbeitszeit untersagt.

"Unsere muslimischen Mitarbeiterinnen halten sich an diese Regel. Wir suchen immer das direkte Gespräch und hatten bisher in dieser Angelegenheit keine Probleme", erklärte zum aktuellen Thema Stiftungs-Sprecherin Astrid Nonn.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Saftkopp
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Stadt, Dortmund, Kopftuchverbot
Quelle: ruhrnachrichten.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Börsenfusion zwischen Frankfurt und London droht zu scheitern
Donald Trump bekommt 110.000 Euro Rente von Schauspielergewerkschaft SAG
München: Stadt muss an eigene Stadtsparkasse Strafzinsen bezahlen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.07.2014 16:08 Uhr von GroundHound
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
An dem Beispiel kann man sich gut vorstellen, dass so einige Christen immer noch Hexen und Andersdenkende verbrennen würden, wenn man sie nur lassen würde.
Wo christliche Organisationen Macht über andere ausüben können, tun sie das auch. Über "Liebe deinen Feind, wie dich selbst" wird nur gelacht.

Religionen sind eben nicht entwicklungsfähig. Man kann sie nur verwässern.
Kommentar ansehen
10.07.2014 15:17 Uhr von erdengott
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Es ist wichtig klar zu zeigen dass der gesellschaftliche Rückschritt den diese Kopftücher symbolisieren unerwünscht ist.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Donald Trump will Verteidigungsbudget um 54 Milliarden Dollar anheben
Merkel-Satz: "Das Volk ist jeder der hier lebt." empört nicht nur die AfD.
Diane Kruger und "The Walking Dead"-Star Norman Reedus angeblich ein Paar


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?