09.07.14 11:56 Uhr
 1.187
 

Niederlande: Museum lobt Belohnung für letzte Zugfahrkarte aus Papier aus

Das Eisenbahnmuseum in Utrecht möchte seine Kollektion mit einem besonderen Gegenstand erweitern: Die letzte niederländische Zugfahrkarte aus Papier. Diese sollte in der Nacht zum Mittwoch gegen 04:00 in der Früh irgendwo in den Niederlanden aus dem Automaten ausgegeben werden.

Das Museum hat nun einen Facebook-Aufruf gestartet: Die Bürger sollen ihre Fahrkarten einschicken, so dass man anhand der aufgedruckten Uhrzeit das tatsächlich letzte Ticket ermitteln kann.

Für die Person, die tatsächlich die allerletzte Zugfahrkarte aus Papier einschickt, gibt es seitens des Museums eine Belohnung in Höhe von 250 Euro.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Sijamboi
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Museum, Niederlande, Papier, Belohnung
Quelle: nltimes.nl

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Meinung: Diskussion mit AfD-Politikerin beim Kirchentag war richtiger Schritt
Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble: Wir können von Muslimen lernen
Meinung: Heiko Maas´ neues Buch - Alles "rechts", was nicht in sein Weltbild passt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.07.2014 12:41 Uhr von Jlaebbischer
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
Tja, wenn die mal Glück haaben.

Zumindest ich werfe fast alle Fahrkarten nach der Zielankunft in den nächsten Mülleimer.
Kommentar ansehen
09.07.2014 14:50 Uhr von TinFoilHead
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Als nächstes ist das Geld dran!
Kommentar ansehen
09.07.2014 16:27 Uhr von keineahnung13
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
die sind schon weiter als DE^^

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nach Kirchentag: Erika Steinbach nennt Margot Käßmann "Linksfaschistin"
Manchester: Britische EU-Abgeordnete will Todesstrafe für Selbstmord-Attentäter
Berlin: Großscheich Ahmad al-Tayyeb distanziert sich von islamischen Terror


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?