09.07.14 11:40 Uhr
 379
 

Niederlande: Ab sofort keine Papiertickets mehr bei der Bahn

Ab dem heutigen Mittwoch gibt es im öffentlichen Nahverkehr keine Zugfahrkarte aus Papier mehr. Reisende müssen künftig mit aufladbaren Chipkarten (ov-chipkaart) ihre Fahrten zahlen.

Reisende die keine Chipkarte besitzen, wie etwa Touristen oder Leute, die nur selten vom öffentlichen Nahverkehr Gebrauch machen, können eine Wegwerf-Chipkarte kaufen. Für diese muss allerdings einen Aufschlag von einem Euro auf den normalen Fahrpreis gezahlt werden.

Verschiedene Passagierverbände haben bereits über die Veränderungen geklagt und finden es unzumutbar, dass Touristen für eine Zugfahrt künftig mehr zahlen müssen, als normale Reisenden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Sijamboi
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Bahn, Niederlande, Karte
Quelle: dutchnews.nl

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Rekordpreis: Panini-Album von der WM 1970 in Mexiko für 12.000 Euro versteigert
Standesamt lehnt Mädchennamen Krefelda ab
"Wichtige Brückenbauer": Fast jeder zweite Muslim in Flüchtlingshilfe aktiv

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.07.2014 13:00 Uhr von ted1405
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Ein Bärendienst für die Umwelt ... und zudem - gemessen an den deutschen Mautplänen müssten alle Nachbarländer nun aber sowas von Amok laufen und "Diskriminierung!" schreien ...
Kommentar ansehen
10.07.2014 09:11 Uhr von Schmollschwund
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Wenigstens bekommen die Niederländer eine "schöne" Karte ausgehändigt. Bei uns werden die Preise auch so drastisch angezogen und es wird keinen Mehrwert geliefert.

Bis Mitte letzten Jahres gab es bei uns eine 24 Std-Fahrkarte. Damit konnte man am Wochenende sogar bis Sonntagnacht, Betriebsschluss fahren.

Diese Karte kostete 9,80 €. (Ursprünglich: 6€, 2002)

Mittlerweile gibt es eine "tolle" Tageskarte. Die Nutzungsdauer wurde massiv eingeschränkt. (24Std Gültigkeit nur noch, wenn man sich die Fahrkarte Nachts um 3 holt). Diese Karte kostet schon 11,40 €!

Damit haben sie es geschafft, dass eine Unternehmung z.B. am Wochenende (Abends mal weg gehen, M A L Spaß haben) jetzt nicht mehr mit 10 € zu machen ist, nein, mittlerweile kostet mich ein Wochenende dann über 20€!

S A U E R E I!

Vor ein paar Jahren biste mit 50 Mark super durchs Wochenende gekommen. Heute reichen 60-70 € nicht mal. Und es kommt dazu: Weg gehen kannste bald nur noch ein Mal im Jahr....wohl die neue Form von: Urlaub machen

[ nachträglich editiert von Schmollschwund ]

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

BND wendet sich gegen türkischen Geheimdienst: Ausspionierte werden gewarnt
Österreich verbietet Koranverteilung und Vollverschleierung
Rekordpreis: Panini-Album von der WM 1970 in Mexiko für 12.000 Euro versteigert


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?