09.07.14 11:33 Uhr
 4.262
 

Von Vatikan anerkannter Exorzist sagt: "Der Satan ist ein reales Wesen"

Der Vatikan hat die internationale Exorzistenorganisation AIE offiziell anerkannt und diese ist nun eine eindeutige Rechtsperson (ShortNews berichtete).

Don Gabriele Amorth, ein Presbyterianer aus Modena, ist der Gründer der Exorzistenvereiniguung, der behauptet im Besitz von zwei Kilogramm Metall zu sein, das Besessene ausgespuckt haben. Leider könne man dies auf Röntgenbildern nicht erkennen, da das Metall erst außerhalb des Körpers Form annimmt.

Der 89-Jährige besteht zudem darauf, dass der Teufel keine Allegorie ist, sondern eine richtige Person: "Er ist ein wirkliches, persönlich-geistiges Wesen. Ein Engel, der der Versuchung erlegen ist."


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Vatikan, Satan, Wesen, Exorzist
Quelle: derstandard.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bushido oder Kay One sind weder King noch Prince
Fidel Castro auf Kuba beerdigt: Tausende nehmen Abschied
Literaturnobelpreis: Bob Dylan lässt Rede vorlesen, Patti Smith wird Song singen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

22 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.07.2014 11:35 Uhr von juNkbooii
 
+35 | -2
 
ANZEIGEN
"Von Vatikan anerkannter Exorzist" ab da habe ich aufgehört zu lesen....
Kommentar ansehen
09.07.2014 11:40 Uhr von blade31
 
+25 | -10
 
ANZEIGEN
ja so real wie Gott...

Dieser Aberglauben muss aufhören, sonst wird das unser Untergang!
Kommentar ansehen
09.07.2014 12:00 Uhr von Maverick Zero
 
+14 | -1
 
ANZEIGEN
Der Teufel lebt.
Sein Vorname ist Erwin.
Kommentar ansehen
09.07.2014 12:06 Uhr von salabimm
 
+18 | -2
 
ANZEIGEN
Ich habe definitiv keinen Zweifel daran, dass Satan ein real existierendes Wesen ist. Wer daran zweifelt, den mache ich gerne persönlich mit meiner Chefin bekannt.
Kommentar ansehen
09.07.2014 12:43 Uhr von TieAss
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
Der Teufel ist ein Eichhörnchen!
Kommentar ansehen
09.07.2014 13:39 Uhr von maxyking
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Na zum Glück haben wir ja den neuen Papst der die Kirche reformiert und allen die eigentlich genau wissen das Religion Schwachsinn ist ein gutes Gefühl gibt. Können wir jetzt langsam anfangen alle politischen Verbindungen zum Vatikan abzubrechen weil sein Anführer ja ganz offensichtlich geisteskrank ist. Keine öffentlichen Empfänge für die Spinner, kein Audienzen beim ober Kasper und ganz besonders kein Steuergelder die über die deutsche Kat.Kirche in den Vatikan verschoben werden.
Kommentar ansehen
09.07.2014 14:48 Uhr von TinFoilHead
 
+8 | -2
 
ANZEIGEN
Von Vatikan anerkannter Exorzist sagt: "Der Satan ist ein reales Wesen"

Weil ohne den Teufel der ganze Kirchenquatsch nicht so recht funktioniert! Oder hätte damals auch nur ein Depp Ablasszahlungen an die Kirche gezahlt, wenn diese nicht die Hölle erfunden hätte?
Kommentar ansehen
09.07.2014 15:32 Uhr von ThomasHambrecht
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
@TinFoilHead
Ist nicht ganz korrekt. Eine "Hölle" gab es bereits vor den Christen, den Glauben an einen oder mehrere Götter sowieso. Bei den katholischen Christen ist die Hölle nicht ein Ort mit Satan - sondern der Ausstoß aus dem Himmel, in die Sinnlosigkeit.
Die Hölle kommt außerdem auch im Buddhismus vor, wo sie eher mit Qualen beschrieben wird.
Kommentar ansehen
09.07.2014 16:18 Uhr von GroundHound
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
Ich habe mal einen Science Fiction gelesen. Auch da war der "Teufel" ein echtes Wesen.
Nämliches ein Außerirdischer, der den Menschen helfen wollte.
Die menschlichen Priester haben das Wesen aus Angst um ihre Macht vertrieben und aller Welt erzählt, dass der Außerirdische das Böse an sich wäre.

Das Wahre Böse sind aber die Menschen, mit ihren unmenschlichen, angeblich "göttlichen" Regeln.
Kommentar ansehen
09.07.2014 16:43 Uhr von daguckstdu
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
09.07.2014 19:46 Uhr von Nasa01
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Wer an Gott glaubt, glaubt auch an die Existenz des Teufels.
Das eine schließt das andere automatisch mit ein.
Kommentar ansehen
09.07.2014 20:30 Uhr von ms1889
 
+2 | -5
 
ANZEIGEN
jp..der teufel hat nen weisses gewand an und nennt sich auf der erde papst.

der typ gehört in eine irrenanstalt. aber auf jedenfall weggesperrt.

wenn die kirche diese leute unterstützt, dann zeigen sie ihre unseriösität damit, bzw ihre geistige verwirrung.
Kommentar ansehen
10.07.2014 00:05 Uhr von Hallominator
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Ich sehe kein Problem. Mit den exakten christlichen Dogmen kenne ich mich zwar nicht aus, aber die Bibel bestätigt Satan als personelles Wesen an mehreren Stellen.
Man sollte anmerken, dass die News "Person" sagt, das Zitat aber "Wesen". Da ist ein Unterschied.
Kommentar ansehen
10.07.2014 02:05 Uhr von mort76
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
ms1889,
was gibts denn gegen den aktuellen Papst einzuwenden, oder sagt man sowas einfach mal so dahin, weils cool ist?
Kommentar ansehen
10.07.2014 09:23 Uhr von 16669
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Ich habe sogar zwei kleine Teufel zu Hause und eine gottähliche Gestalt, die aus sie aufpasst! ;-)
Kommentar ansehen
10.07.2014 13:44 Uhr von Brain.exe
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
Satan ist real und sitzt im Vatikan auf dem Stuhl, man nennt ihn auch Papst.
Kommentar ansehen
10.07.2014 18:09 Uhr von sooma
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Mon dieu, Don Gabriele - zuviel des Weihrauches!
Kommentar ansehen
10.07.2014 21:17 Uhr von Humpelstilzchen
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Bin mir sicher, dass hier viele genauestens die Welt erklären können, nur beweisen....ääääh, na ja!
Aber gut, es ist das Privileg der Klugscheisser über Dinge zu urteilen, von denen sie keine Ahnung haben!
Kommentar ansehen
11.07.2014 09:46 Uhr von hellboy13
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Selbst Outung! Und es ist eine Armee nicht einer !
Darunter ist der Luzifer der jüngste im Bunde .
Von 2001 -bis 2015 wirds einige dazu geben.
Deren Namen man ,mit viel Leid in Verbindungen bringen wird.
Kommentar ansehen
11.07.2014 17:47 Uhr von Enny
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Bei einigen Menschen trifft das durchaus zu.
Kommentar ansehen
12.07.2014 19:40 Uhr von mcdar
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das hier ist eine Duale Welt, ergo gibt es Plus-Minus, Positiv-Negativ, das eine geht nicht ohne das andere, nur die Wertigkeit obliegt dem Betrachtendem und verurteilen sollte man ja nicht, denn, es gibt nichts böses, welches sich nicht zum guten wandelt in dieser Welt, früher oder später...

Man merkt immer wieder, das den Menschen der heutigen Zeit die geistige Immunität fehlt, denn geistige Reife und Ausbildung schützt vor Übergriffen niederer Natur. Nach dem magnetischen Prinzip zieht man das an, womit man sich beschäftigt.

Viele Kreaturen niederen Triebes wollen beachtet werden und zu viele Religionen beschäftigen sich mit dem Bösen, so dass sie dem Bösen damit die Pforten öffnen.
Man kann beobachten, dass die Besessenen immer religiös sind!

Als Christ lebt man ja in ständiger Angst vor Sünde, was die Menschen schwächt und den Teufel nährt.
Um die Menschen noch mehr einzuschüchtern, erfindet man sich auch böse Wesen und glaubt so lange an diese, bis sie irgendwann real werden...

Alles Falsche Propheten, es gibt keine einzige Religion oder Konfession, welche sich nicht mit Bösen beschäftigt.

[ nachträglich editiert von mcdar ]
Kommentar ansehen
16.07.2014 03:03 Uhr von Newbayerin
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Jaja diese alten Kerle . Erzählen den größten Unsinn. Mir tun nur die Menschen die so was glauben.

Refresh |<-- <-   1-22/22   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Vural Öger geht in die Privatinsolvenz
China: Nacktfotos als Sicherheit für eine Kredithergabe
Fußball: Vertragsverlängerung von Mesut Özil steht auf der Kippe


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?