09.07.14 10:45 Uhr
 865
 

USA: Farmer verlor sein iPhone - Dies ging auf eine lange Reise

Ein amerikanischer Farmer aus Oklahoma verlor im vergangenen Oktober sein Smartphone als er Getreide in einem Silo entlud. Er war sich sicher, sein iPhone nie wieder zu sehen und beschaffte sich am nächsten Tag ein neues.

Zu diesem Zeitpunkt ahnte er nicht, dass sein verlorenes Telefon nach einem Zwischenstopp in Louisiana auf der japanische Insel Hokkaido angekommen war. Ende Mai erhielt der 53-Jährige einen Anruf des Managers der Getreideanlage in Louisiana.

Dieser teilte ihm mit, dass das iPhone in einer Futtermühle in Japan gefunden wurde. Man hätte es ihm zugeschickt und nach Durchsicht der Bilder hätte er so den Besitzer ermittelt. Der Farmer beschrieb den Zustand nach all den Monaten als "tadellos".


WebReporter: just.mic
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: USA, Reise, iPhone
Quelle: news.sky.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Papst Franziskus verheiratet Paar im Flugzeug
USA: Mutter verlangt von ihrer fünfjährigen Tochter Miete
Island: Boarding für Briten verweigert, der acht Hosen und zehn Shirts trug

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?