08.07.14 17:24 Uhr
 5.017
 

iPhone 6 mit Saphir-Glas: Aufgetauchtes Video zeigt beeindruckende Eigenschaften

Das kommende iPhone 6 wird nicht mehr wie bisher auf Gorilla-Glas, sondern auf Saphir-Glas beim Display setzen.

Im Internet ist jetzt ein Video aufgetaucht, in dem ein solches Display-Glas diversen Extremtests unterzogen wird.

Das "papierdünne" Glas wird unter anderem mit einem Messer und Schlüsseln malträtiert. All das und vieles mehr übersteht es ohne Probleme.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Miietzii
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Video, Apple, Display, Glas, iPhone 6
Quelle: winfuture.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

14 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.07.2014 17:36 Uhr von minderwert
 
+13 | -3
 
ANZEIGEN
but.... will it blend?
Kommentar ansehen
08.07.2014 19:00 Uhr von Djerun
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
glaube ich nicht
saphirglas ist zwar extrem kratzbeständig
(künstlicher saphir ist nach diamant, das härteste, durchsichtige material)
aber saphir ist nicht besonders bruchfest, dh bei verwindungen oder ähnlichem springt das sehr schnell
bei uhren ist ein saphirglas zb eine gute sache, da kratzer sehr viel wahrscheinlicher sind als ungleichmäßiger druck
Kommentar ansehen
08.07.2014 19:26 Uhr von generalviper
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
"aber ist immer noch unklar, ob das iPhone 6 das bekommt, oder?"

Alles reine Vermutungen. Zum iPhone 6 ist von Apple noch rein gar nichts bestätigt. Sämtliche "Features" von denen man momentan liest sind Informationen von irgendwelchen dritten...
Kommentar ansehen
08.07.2014 19:38 Uhr von TinFoilHead
 
+2 | -6
 
ANZEIGEN
Kann das dann endlich auch Zwiebeln schälen, Kaffee kochen, das Auto waschen und den Rasen mähen?

Nicht?
Kommentar ansehen
08.07.2014 19:44 Uhr von max.mustermann2014
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Das kann es schon immer, was für eine Frage..
Kommentar ansehen
08.07.2014 20:08 Uhr von uhrknall
 
+1 | -7
 
ANZEIGEN
Eine Kette ist so stark wie ihr schwächstes Glied (und nicht das stärkste), das vergessen unsere Freunde von diesen Blech-Telefonen zu gerne.
Mir egal...
Kommentar ansehen
08.07.2014 23:46 Uhr von learchos
 
+4 | -6
 
ANZEIGEN
Also ich hätte mir gerne ein IPhone gekauft, aber leider wird es den heutigen ansprüchen nicht gerecht (auch meinen nicht).
Ich will das IPhone nicht verteufeln, ganz im gegenteil. Es sieht gut aus, gute Materialien und die Software ist auch spitze.
Was ich daran aber nicht mag ist, das es keinen SD Kartenslot hat. Ich die Batterie nicht selbst wechseln kann und wenn ich es am PC anschliesse wird das Gerät nicht als externer Datenträger erkannt.
Ich habe mir letzte woche das Galaxy S5 zugelegt. Es mag schon sein das es nicht die allerbesten Materialien verwendet(bin aber vollkommen zufrieden), aber ich kann darauf via PC zugreifen und Daten übertragen, wie Musik, Filme und Bilder. Und bin ich unterwegs auf Reisen, dann kann ich die Batterie wechseln wenn die Leistung zuneige geht. Wenn das IPhone auch diese Eigenschaften anbietet, würde ich mir sogar ein IPhone zulegen.
Aber jeder wie es ihm gefällt, Einer mag Samsung andere mögem HTC und widerrum andere mögen IPhone. Jedem das seine, ich mag Samsung aus den gründen die ich aufgezählt habe. Allerdings mag ich die Tendenz zum immer größer werden nicht. Wo das S5 im moment ist, sit die äusserste Grenze was die Größe angeht.
Kommentar ansehen
09.07.2014 00:30 Uhr von Yoshi_87
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Jede Fensterscheibe hält Messer u. Schlüssel aus.
Mein altes S3 hat bis heute keinen einzigen Kratzer auf dem Display, ohne je eine Schutzfolie gesehen zu haben.
Kommentar ansehen
09.07.2014 01:42 Uhr von c0rE
 
+8 | -5
 
ANZEIGEN
@vincenzevega

Samsung:

Keine 64bit Prozessor
schlechtes Betriebssystem
schlechte Updatepolitik
Displaybrüche in der Hosentasche
Plastebomber
von 16GB stehen beim Galaxy S5 nur 7,86GB zur Verfügung, weil das Betriebssystem soviel frisst
Display viel zu groß
sämtliche Features gab es beim Vorgänger oder bei Konkurrenzgeräten
horrende Wertverlust bei den Geräten

Also heul nicht rum und gib weiter auf dem Schulhof mit deinem geilen Samsung an. Mittlerweile sind die Androidfanboys bei weitem schlimmer als die von Apple.
Kommentar ansehen
09.07.2014 03:25 Uhr von panalepsis
 
+6 | -8
 
ANZEIGEN
@c0rE:
Samsung:

(Keine 64bit Prozessor)
-Ja... ist auch unglaublich wichtig in einem "Handy".
(schlechtes Betriebssystem)
-Genauso umständlich wie IOs
(schlechte Updatepolitik)
-Kann ich nix zu sagen
(Displaybrüche in der Hosentasche)
-Hab mindestens genauso viele IPhone Mosaike gesehen, wie welche von Samsung
(Plastebomber)
-Ist das Material wichtig, um damit angeben zu können?
(von 16GB stehen beim Galaxy S5 nur 7,86GB zur Verfügung, weil das Betriebssystem soviel frisst)
-Hat dennoch eine wechselbare SD-Karte
(Display viel zu groß)
-Mittlerweile ist groß das neue Klein... was damals unter Nokia 8210 das optimum war, ist heute ein großes Display, um auch vernünftig in sein lebensbestimmendes Spielzeug schauen zu können.
(sämtliche Features gab es beim Vorgänger oder bei Konkurrenzgeräten)
-Apple dreht sich auch nur im Kreis
(horrende Wertverlust bei den Geräten)
-Interessiert nur Leute, die auf Teufel komm raus immer das aktuellste Gerät haben müssen und überhaupt in die Lage kommen, ein Gerät wieder verkaufen zu wollen, weil es nur ein halbes Jahr alt ist.

Beispiel meine Person: Ich hole mir jeweils zur Vertragsverlängerung ein neues Gerät, bin kurzzeitig auf dem neusten Stand und freu mich, ein Gerät zu haben, wofür ich kein halbes Vermögen ausgegeben habe, nur um Neidern etwas unter die Nase reiben zu können, wodurch man in einer Smartphone-Zombiegeneration zum König der Zombis erklärt wird... zumindest für kurze Zeit.

Nein... ich benutze keines der hier genannten Hersteller und Betriebssysteme und bin (tadaaaa) unglaublich zufrieden mit dem Produkt... denn ich kann telefonieren und SMS schreiben. Wenn ich interaktivität will, geh ich an nen PC und stolper nicht über Bordsteine, weil ich Handyglotzend durch die Welt irre.

Achja... was du als Applehater abstempelst, bist du als Samsunghater.

Und jetzt klickt bitte ordentlich Minus für einen jungen altmodischen Menschen, der erhobenen Hauptes läuft, anstatt seine neuste Errungenschaft von Smartphone vor sich herzuschieben um permanent rein zu glotzen und anderen unter die Nase zu reiben, was man doch für eine coole Sau ist.

Ich bezeichne mich selbst als Technikgeek, aber Smartphones bleiben für mich schlicht und ergreifend Mobiltelefone.

In meinem persönlichen Umfeld identifizieren sich auch erschreckend viele Freunde mit ihrem dummen Handy und merken nicht, dass sie sich wegen diesem dummen Kackteil und ihren persönlichen Herstellervorlieben teilweise fast an die Gurgel gehen.
Zwei gute Freunde von mir gucken sich mit dem Arsch nichtmehr an... auslöser war ein Streit um den besseren Smartphonehersteller.
Jetzt malt euch mal aus, um welche beiden Hersteller es sich da dreht.
Leute... kommt mal wieder auf den Teppich.
Es ist doch paradox, dass sogar gute Freundschaften wegen Handys zerbrechen... und nix anderes sieht man am Verhalten derjeniger, die sich hier jedesmal wieder aus den Lagern der Samsung- und Apple-User gegenseitig beschießen.

Und da werfe man bloß nicht Hersteller wie HTC, Nokia, Sony oder was weiß ich was in den Raum... dann ist man ja sowieso schonmal der totale Volltrottel.

[ nachträglich editiert von panalepsis ]
Kommentar ansehen
09.07.2014 09:45 Uhr von wrazer
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@panalepsis
Danke, der Beste Kommentar hier.

Es wird auch niemals das eine perfekte Smartphone für alle geben. Jeder hat unterschiedliche Anforderungen.

Preis-Leistung
Funktionalität
Design

Ohne einen Hersteller zu nennen kann man über diese 3 Themen endlose Debatten führen. Da wird es nie einen "Gewinner" geben weil jeder unterschiedliche Vorstellungen von der perfekten Mischung hat.
Kommentar ansehen
09.07.2014 11:13 Uhr von c0rE
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
@panalepsis

Soviel Text, für nichts? :D
Ich bin wahrlich kein Applefanboy, also lass gut sein.

Ich wollte unserem Samsunganbeter nur mal zeigen, was sein Göttergleiches Telefon so für Schwächen hat.

Das natürlich jemand wieder sofort jemand aus dem Loch gekrochen kommt und krampfhaft versucht mit einem Roman alles gerade zu biegen war mir nicht bewusst.

Ist Dir aber leider nicht gelungen :)

Ich könnt auch wieder kommen und sagen "Wozu brauch man ein Quadtripplesupercore Prozessor, wenn das Betriebssystem schlecht ist?"

Und selbst wenn man ein Iphone auch noch Jahre später verkaufen möchte kriegt man mehr raus. Für das Iphone4 bekommt man bei weitem mehr als für ein gleiches Gerät von Samsung, welches ganau so alt ist. Und sorry, alle zwei Jahre nen neues Handy, hab ich nicht und Du wirfst mir vor ich möchte alle halbe Jahre ein neues ;)

Android als genauso umständlich wie iOS zu bezeichnen ist schlichtweg falsch und zeigt, das Du wirklich Null Ahnung hast.

Ein iphone bricht nicht in der Hosentasche.
Wenn ich es auf den Boden werfe habe ich natürlich ein schönes Mosaik.

Apple dreht sich nicht im Kreis. Wieviel Smartphones kennst Du, die einen 64bit Prozessor haben? Ob man es braucht oder nicht, es war was Neues.
Kommentar ansehen
09.07.2014 13:16 Uhr von s-quadrat
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@panalepsis
wirklich guter Kommentar, zum Thema "Volltrottel" fällt mir auch gleich wieder dieses Video ein...

http://www.youtube.com/...


ehrlich gesagt, ich bin auch seit langem auf der Suche nach einem neuen Gerät, aber finde irgendwie nichts vernünftiges mehr; damals mit Windows Mobile großgeworden (zu Zeiten in denen die "Telefone" noch pixelige s/w-Displays hatten), benutze momentan noch einen Motorola ES400 (mechanisch ziemlich robust, läuft auf WM 6.5.3, das letzte seiner Art)...

ich glaub ich hole mir bald ein Nokia XL, basierend auf AOSP (Android Open Source Project), also quasi ein komplett entgoogeltes (und dafür vermicrosoftetes ;-) Android.
Letztlich muss man sich wohl einfach der Masse anpassen, wenn man eine gewisse Software-Auswahl für sein Gerät haben möchte, und eben ein Gerät kaufen, das zumindest von der Platform her zum derzeit dominierenden Massengeschmack kompatbel ist...
Kommentar ansehen
09.07.2014 23:06 Uhr von Blaulichtfahrer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Moin,
ich finde es immer wieder niedlich, wie sie alle kommen und sich gegenseitig an die Eier fassen, weil jeder seine Meinung für die einzig Richtige hält.

@ s-quadrat
Ich rate Dir: Kauf Dir ein Gerät nach Deinen Bedürfnissen.

Möchtest Du ein Gerät mit dem Du alle Freiheiten genießen willst, kaufe Dir ein Android-Gerät. Du kannst alles an Software installieren, wonach Dir gerade ist. Nachteile: Betriebssystem für unzähle Hardware-Plattformen, daher eventuell ab und an Störungen im Ablauf, ggf offen für Angriffe und Viren.

Möchtest Du ein Gerät, bei dem Du bedingungsloses funktionieren erwartest, auf das Du Dich 100% verlassen willst und was perfekt zu bedienen ist, kaufe Dir ein Gerät wo das Betriebssystem für diese Hardware entwickelt wurde und wo von Außen niemand Zugriff auf Gerät, Software und die Daten hat. Nachteil: Dann bedeutet Sicherheit ggf Verlust von einigen Freiheiten. Man kann halt nicht jede Software installieren und Daten dürfen nur gefiltert auf das Gerät.

Mir persönlich ist es wichtiger, ein 100%ig funktionierendes und zuverlässiges Gerät zu besitzen und das ist ein Mehrwert, den ich auch gerne bezahle.

Tschüß

Refresh |<-- <-   1-14/14   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?