08.07.14 12:48 Uhr
 432
 

Steuerzahlerverband: Ab heute wird nicht mehr für die Staatskasse gearbeitet

Der Bundesverband der Steuerzahler hat errechnet, dass die Deutschen ab heute für ihre eigene Tasche arbeiten.

Bis heute flossen rein rechnerisch alle Einkommen in die Staatskasse.

Deutschland liegt vom Gehalt her nach allen Abzügen trotz hoher Löhne nur im europäischen Mittelfeld. Am meisten verdienen die Schweizer.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Steuer, Lohn, Staatskasse
Quelle: huffingtonpost.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Griechenland: Einnahmenüberschuss soll an arme Bürger verteilt werden
Niedersachsen: Deutsche Bahn plant Alkoholverbot in Regionalverkehr
Rechter Shitstorm gegen Drogeriemarkt Bipa wegen Frau mit Kopftuch in Werbung

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.07.2014 13:02 Uhr von Partysan
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Erschreckend aber wahr !
Kommentar ansehen
08.07.2014 14:21 Uhr von Crazyhound
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Ich merke davon nix..Kohle geht rein und wieder raus.
Kommentar ansehen
08.07.2014 16:38 Uhr von Ah.Ess
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@BastB:

Ja sicherlich werden da alle Steuern und Abgaben, die man als Bürger in D noch so zu zahlen hat, zu den (eh schon hohen) Lohnabgaben hinzugerechnet.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Südhessen: In totem Säugling wurden Drogenspuren gefunden
Wien: Polizeieinsatz gegen Parlamentsmaskottchen wegen Verhüllungsverbot
"Playboy": Erstmals Transsexuelle Playmate des Monats


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?