08.07.14 12:17 Uhr
 6.272
 

Nordkorea: Spekulationen um Kim Jong Uns Gesundheitsstatus

Bei einer Gedenkfeier zum 20. Todestag seines Großvaters und Staatsgründers Kim II Sung zeigte sich der momentane Machthaber Nordkoreas in nicht gerade bester Verfassung.

Vor den Kameras hinkte Kim Jong Un und löste so Spekulationen über seinen Gesundheitsstatus aus.

Eine halbe Stunde lang blieb er nur bei der Feier und verließ diese wortlos, sodass dann das Fernsehen auch die Übertragung beendete.


WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Nordkorea, Kim, krank
Quelle: t-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

New York: Sängerin Beyoncé stoppt Biermarke namens "Bieryoncé"
Til Schweiger pöbelt erneut Facebook-User an: "Kannst du nicht lesen, Dorfnelke"
Morrissey attackiert "Spiegel": Interview völlig falsch wiedergegeben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.07.2014 12:28 Uhr von quade34
 
+17 | -3
 
ANZEIGEN
Die Gesundheit hat bei dem noch nie bestanden. Im Kopf steckt kein Hirn, das ist es.
Kommentar ansehen
08.07.2014 13:54 Uhr von TinFoilHead
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
Der sah jetzt noch nie so aus, als würde er Marathons laufen...

[ nachträglich editiert von TinFoilHead ]
Kommentar ansehen
08.07.2014 16:21 Uhr von Airstream
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Auch wurscht wenn er abnippeln würde, der Nachfolger wird genauso Schlimm wie er und sein Vater und Großvater.

Schätze aber eher er ist bei einem erneuten Fotoshooting irgendwie gestürzt oder so. Fotos gibt es dazu natürlich nicht und vermutlich inzwischen auch keine Fotografen mehr...
Kommentar ansehen
08.07.2014 17:19 Uhr von Volksfreund
 
+4 | -5
 
ANZEIGEN
Schade, hier nur Kommentatoren zu finden, deren Weltbild sich offenbar in der Nordkorea-Frage aus "Welt" und "Bild" zusammen setzt. Macht euch mal die Mühe und recherchiert gegensätzliche Meinungen, bevor ihr lediglich das Geplärre "internationaler Organisationen" und sogenannter Leitmedien wiedergebt.

Wer bloß "Wahnsinning" und "Irre" schreit, hat nichts begriffen. Warum hat Südkorea denn heute nicht die Größe, mal auf die Friedensinitiativen (auf Augenhöhe) einzugehen, die Kim Jong Un macht?

http://aip-berlin.org/...
Kommentar ansehen
08.07.2014 18:23 Uhr von Schnulli007
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
@ Volksfreund :

Kann es sein, dass dein kommunistisches Gehirn mal kurzfristig ohne ausreichende Sauerstoff-Zufuhr war?

Selten so einen hirnlosen Mist gelesen...
Kommentar ansehen
08.07.2014 20:19 Uhr von mort76
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Schnulli,
er hat aber recht- man liest hier viel Propaganda ("Onkel von 40 Hunden zerfleischt..."), die man wirklich besser erstmal hinterfragt.
Kommentar ansehen
09.07.2014 15:24 Uhr von newsGER
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Nur weil ein Mensch mal hinkend zu einer Veranstaltung kommt, machen sich alle Sorgen um seinen Gesundheitszustand? Weil jemand hinkt, muss er doch nicht gleich todkrank sein. Vielleicht hat er sich einfach nur den Fuß verrenkt.
Kommentar ansehen
13.07.2014 12:36 Uhr von d-fiant
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hinken. Das kann ein Fersensporn sein, nichts lebensbedrohliches...

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Zweitwichtigster Importpartner: Thailand stoppt gesamten Handel mit Nordkorea
Gewerkschaft Cockpit ruft Ryanair-Piloten zu Streik auf
Hessen: Traktorfahrer zerstört sechs Blitzer


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?