08.07.14 11:26 Uhr
 380
 

England: Gleicher Nachname - Gefängnis entließ den falschen Mann

Am vergangenen Mittwoch wurde versehentlich ein Insasse der Strafvollzugsanstalt Hewell (England) entlassen.

Das Missgeschick passierte, nachdem man ihn aufgrund des gleichen Nachnamens mit einem anderen Häftling verwechselte, der an diesem Tag entlassen werden sollte. Bereits einen Tag später wurde er wieder verhaftet.

Bislang ist nicht bekannt, aus welchem Grund und wie lange der freigelassene Mann in der Anstalt bleiben sollte, anscheinend verbrachte er aber zuvor einige Zeit in einer psychiatrischen Anstalt. Eine Untersuchung wurde eingeleitet, ein Mitarbeiter des Personals verlor bislang seinen Job.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: just.mic
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Mann, England, Gefängnis, Nachname
Quelle: mirror.co.uk

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Niedersachsen: Familie hat in ihrem Haus 110 Weihnachtsbäume aufgestellt
München: Zu dickes Eichhörnchen ist in Gully stecken geblieben
Nürnberg: Knapp 50 Katzen aus Wohnung gerettet

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.07.2014 17:54 Uhr von S.Klemmt
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Wie kann denn sowas passieren?
Die beiden Häftlinge werden ja nicht den selben Vornamen gehabt haben, oder achtet man da nicht mehr drauf, wenn die Nachnamen gleich sind?
Kommentar ansehen
09.07.2014 11:31 Uhr von Count78
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wozu gibt es eigentlich Häftlingsnummern? ^^

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Astronaut John Glenn ist tot
Pro Asyl beklagt Kurswechsel der CDU in Flüchtlingspolitik
Jeder zehnte Arbeitnehmer hat nur einen befristeten Job


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?