08.07.14 10:14 Uhr
 2.214
 

Bremen: Mann verprügelt Polizisten - Polizei braucht mehr Unterstützung

In Bremen sollte ein Mann festgenommen werden, der sich allerdings wehrte und einem Polizisten einen Bruch zufügte.

Bei dem festgenommen Mann handelte es sich offenbar um einen, der Polizei bekannten Mann, der schon einmal festgenommen wurde.

Die Gewerkschaft der Polizei fordert unterdessen, dass die Polizei mehr Schutz braucht, die nötige Unterstützung fehle einfach.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ZZank
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mann, Polizei, Bremen, Unterstützung
Quelle: bild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Als Frau verkleideter IS-Kämpfer auf Flucht gefasst: Er trug Bart
Schweiz: Altstadt Schaffhausens wegen Attacke mit Kettensäge abgeriegelt
Berlin: Mann stirbt nach Sturz aus brennendem Hochhaus

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

13 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.07.2014 10:15 Uhr von blade31
 
+38 | -5
 
ANZEIGEN
und das wird natürlich nicht gefilmt nur wenn böse Beamte jemanden zu Boden reissen...
Kommentar ansehen
08.07.2014 11:01 Uhr von Ali Bi
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
Und warum wurde er denn festgenommen?
Tolle News.
Kommentar ansehen
08.07.2014 11:16 Uhr von Boon
 
+24 | -3
 
ANZEIGEN
Komisch, da sind keine gutmenschen die fordern, dass die polizei bessere ausrüstung bekommt, oder mehr personen.

Sobald aber ein versoffener sozialschmarotzer festgenommen wird, heißt es polizeibrutalität, alles nazis und verbrecher.
Kommentar ansehen
08.07.2014 11:29 Uhr von sooma
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Übel formulierte News. -
Kommentar ansehen
08.07.2014 11:42 Uhr von quade34
 
+11 | -2
 
ANZEIGEN
Der Hass gegen die Polizei wird von bestimmten politischen Gruppierungen geschürt. Da gibt es keinen Rückhalt, die "Bullen" sind immer schuld. Haben sie aber wie in der DDR eine eigene Polizei, ist das gaaaanz anders.
Kommentar ansehen
08.07.2014 12:14 Uhr von Vanger72
 
+15 | -2
 
ANZEIGEN
Die Polizei braucht nicht mehr Schutz, sondern mehr Befugnisse. Sie müssen schneller in voller Härte durchgreifen können, ohne anschließend disziplinarische oder Zivilstrafrechtliche Konsequenzen befürchten zu müssen. Geht einer auf einen Polizisten los, 1 mal Warnschuß und wenn das nicht fruchtet direkte Waffengewalt anwenden. Es kann nicht sein, dass die Polizei Angst vor Konsequenzen haben muss, wenn sie in eine Situation gerät, in der sie sich selbst, oder andere verteidigen muss.
Kommentar ansehen
08.07.2014 12:53 Uhr von Dracultepes
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Die Polizei braucht Teaser, dann muss man nicht sofort scharf schießen.
Kommentar ansehen
08.07.2014 14:34 Uhr von TinFoilHead
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Wie wärs mal mit trainieren?
Aber wenn den "Bullen" ja alles zusammengestrichen wird, sodas alle 5 Wochen eine Stunde für Sport bleibt...

Nicht, das es mich jetzt stören würde, mir schreibt so nämlich keiner ein Knöllchen wegen am hellichten Tag ohne Licht Rad zu fahren...
Kommentar ansehen
08.07.2014 16:49 Uhr von opheltes
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Man braucht nicht mehr Schutz, man sollte die Leute mehrmals einsperren und vl. auch mal die Waffe zuecken aber das Staat laesst es ja nicht zu.
Kommentar ansehen
08.07.2014 20:42 Uhr von rubberduck09
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
@TinFoilHead

Das könnte mir nicht passieren. Seit ich einen Nabendynamo + LED-Scheinwerfer habe ist das Licht durchgängig an.
Kommentar ansehen
08.07.2014 21:34 Uhr von Tropan01
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Die Polizei braucht mehr schutz ?
Wie wäre es dann mal beim Örtlichen Imam nachzufragen ?!
Kommentar ansehen
09.07.2014 13:22 Uhr von bigpapa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Vanger72 und andere.

Wieso müssen alle gleich schießen. ?

Die Polizei hat eine Nahkampfausbildung die angeblich was taugt. Also den Elektroschocker gezogen, rann an den Typ und gibs ihm.

Das Teil ist frei verkäuflich in DE nach mein Infos, ergo ist der körperliche Schaden beim Gegner nicht so hoch.

Rechtlich gesehen ist das "Widerstand gegen die Staatsgewalt in Tateinheit mit (schwerer) Körperverletzung". Das berechtigt in meinen Augen durchaus zum Gebrauch von den Teil.

Also alles ist da. Man muss es halt auch nur einsetzen. Davon abgesehen, wundert mich wo der 2. Mann ist. Ich habe von Motorradpolizei abgesehen schon lange kein Einsatzwagen gesehen der im Einsatz war, und wo KEINE mind. 2. Beamten drin sind.

Gruß

BIGPAPA
Kommentar ansehen
09.07.2014 15:57 Uhr von TendenzRot
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@quade34

Was willst du uns sagen? Das in der DDR alle die Polizei geliebt haben und händchenhaltend mit den Polizisten um den Baum getanzt sind?

Refresh |<-- <-   1-13/13   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Als Frau verkleideter IS-Kämpfer auf Flucht gefasst: Er trug Bart
Schweiz: Altstadt Schaffhausens wegen Attacke mit Kettensäge abgeriegelt
Donald Trumps neuer Pressechef löscht alte Tweets, in den er Trump kritisierte


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?