08.07.14 09:28 Uhr
 162
 

Fußball/WM: Löw fordert von Spielern Fairness und Zurückhaltung

Nach der Verletzung von Superstar Neymar und dem übertrieben foullastigen Spiel Brasilien gegen Kolumbien sowie den Diskussionen um ominöse Anweisungen an Schiedsrichter, möglichst lange auf Gelbe Karten zu verzichten, hat sich Bundestrainer Löw zu Wort gemeldet.

Laut seiner Aussage hatte das oben genannte Spiel durch die etlichen Unterbrechungen eine Netto-Spielzeit von 39 Minuten. Er fordert die Schiedsrichter auf die Spieler zu schützen und mahnt eben diese zur Zurückhaltung und Fairness.

Sollten die Fouls weiterhin so rustikal und brutal ausfallen, so fürchtet Löw um die Gesundheit aller Offensivspieler wie eben Neymar, Messi, Özil oder Götze, die auf Grund ihrer Statur sowieso schon anfälliger sind.


WebReporter: th3_m0l3
Rubrik:   Sport
Schlagworte: WM, Löw, Zurückhaltung
Quelle: bild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Vergewaltigung: Brasiliens Fußballstar Robinho zu neun Jahren Haft verurteilt
Fußball: WM-Teilnehmer Peru droht Ausschluss - Rückt dann Italien nach?
Turnen: Ex-US-Teamarzt gibt vor Gericht sexuellen Missbrauch zu

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Vergewaltigung: Brasiliens Fußballstar Robinho zu neun Jahren Haft verurteilt
Überfall auf Werttransporter - Statt Sauna-Puff Gefängnis für fünf Männer
Nordrhein-Westfalen: Finderin gibt 7.000 Euro zurück


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?