08.07.14 09:26 Uhr
 99
 

Angela Merkel: Wachstum nicht mit Schulden finanzieren

Frau Merkel hat bekanntgegeben, dass sie derzeit keine Ankurbelung der Volkswirtschaft, die auf neuen Schulden basiert möchte.

Damit verweist Angela Merkel auf die Entwicklung des Weltwirtschaftswachstums, das sich derzeit eher langsam entwickelt.

Allerdings hebt Merkel hervor, dass die chinesische Regierung klug gehandelt hat und Geld für die Wirtschaft bereitgestellt hat; in Form von einem Konjunkturprogramm als es zur Bankenkrise kam. Damit wurde also intelligent einem wirtschaftlichen Abschwung entgegengesteuert.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ZZank
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Schulden, Wachstum, ohne
Quelle: tagesspiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gerhard Schröder fordert eine Begrenzung der Bundeskanzler-Amtszeit
Israel: Donald Trump erbat an Klagemauer die "Weisheit von Gott"
Theresa May nennt Anschlag in Manchester eine "neue Kategorie der Feigheit"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.07.2014 09:34 Uhr von Darkness2013
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Man kann nicht erwarten das , wirtschaftswachstum immer besteht, eine wirtschaft kann nicht unendlich wachsen
Kommentar ansehen
08.07.2014 10:42 Uhr von Delios
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Nun... es ist ja auch einfacher das Geld den Lämmern aus den Taschen zu ziehen, die alle 4 Jahre denselben Fehler machen.

Wen es interessiert wie der Haushalt ohne neue Schulden finanziert wird, braucht sich blos mal auf Phoenix die Bundestagsdebatten anschauen. Gregor Gysi hat es z.B. mal angesprochen.
Ich hab leider nicht mehr alles im Kopf aber Zusatzbeiträge bei den Krankenkassen, Arbeitgeberanteil zur Krankenkasse gedeckelt, keine Prüfberichte vom Bundesrechnungshofs mehr, PKW-Maut als zusätzliche Einnahmequelle neben der Kfz-Steuer uvm. sprechen für sich...

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hanf: Mann verliert Kontrolle und baut Unfall
Achim: Junger Mann fuhr unter Drogeneinfluss
Meinkot: Storchenbaby gewinnt Storchenkampf, Geschwisterstörche sterben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?