08.07.14 09:05 Uhr
 1.374
 

Brasilien: Geiselnahme in Samsung-Fabrik - Waren im Millionenwert gestohlen

Ungefähr 20 als Mitarbeiter verkleidete Kriminelle drangen mit Maschinenpistolen bewaffnet in die Fabrik des Elektronikartikelherstellers Samsung in São Paulo ein.

Den in der Nachtschicht arbeitenden 200 Fabrikarbeitern wurden ihre Handyakkus abgenommen und befohlen weiterzuarbeiten, während die Täter Tablets, Notebooks und Smartphones im Wert von knapp 26 Millionen Euro in sieben verschiedene LKWs einluden.

Niemand wurde verletzt. Die Täter wurden von den Fabrikarbeitern als in keinster Weise gewalttätig beschrieben. Die Polizei geht aufgrund der guten Ortskenntnisse der Räuber in den Fertigungshallen und Lagern von Personen mit Insiderwissen aus.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: montolui