07.07.14 17:43 Uhr
 1.548
 

Karlsruhe: Frau gibt Vermisstenanzeige nach Ehemann auf - er saß im Knast

Eine Vermisstenmeldung nach einem verschwundenen Ehemann klärte sich in Karlsruhe schnell auf. Der Ehefrau des 34-Jährigen wurde der Aufenthaltsort ihres Mannes von der Polizei mitgeteilt: Er sitze bereits zehn Tage im Knast.

Der bereits polizeilich bekannte Mann war beim Diebstahl eines Fahrrads Ende Juni festgenommen worden. Seither gab er seiner Ehefrau diesen "temporären Umzug" nicht bekannt.

Schon früher soll der Ehemann solcherlei Streifzüge in der Nacht mehrere Male inklusive Straftaten getätigt haben. Nun ließen die Beamten der Ehefrau die "neue" Adresse und der dortigen Besuchermodalitäten zugehen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: LuckyBull
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Frau, Gefängnis, Ehemann, Karlsruhe, Vermisstenmeldung
Quelle: heute.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Erbschaft für schottisches Dorf, weil deutscher SS-Mann gut behandelt wurde
Norwegen: Gestohlenes Tor des KZ Dachaus vermutlich gefunden
Bahnpanne: Zum wiederholten Mal rast ICE an Halt in Wolfsburg vorbei

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.07.2014 17:57 Uhr von SkyWalker08
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Er hat sie scheinbar nicht vermisst. Sollte sie sich mal Gedanken machen.
Kommentar ansehen
07.07.2014 18:11 Uhr von matador11119
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Vielleicht wollte er nicht, dass seine Frau davon erfährt und hat es ihr verschwiegen? Es kann aber auch sein, dass er sich geschämt hat/nicht wollte, dass seine Frau etwas falsches von ihm denkt und sich gedacht hat: Solange kann ich nicht einsitzen, die bemerkt das eh nicht. Es kann ja mal passieren, dass man wegen eines Fahrraddiebstahls in den Knast kommt und sich jeden Tag denkt: "War ja nur ein Fahrrad, morgen komme ich frei..." Am nächsten Tag: "Morgen komme ich zu 100% frei, da bin ich mir sicher." Nächster Tag: "................."

:-)

[ nachträglich editiert von matador11119 ]
Kommentar ansehen
07.07.2014 21:21 Uhr von Humpelstilzchen
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Mir scheint, da steckt System dahinter!
Kommentar ansehen
08.07.2014 22:40 Uhr von neisi
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
1 Fahrrad = 10+ Tage Knast
1 Flughafen BER = Straffreiheit ?

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Die ARD hat mal wieder die unangenehme Wahrheit verschwiegen.
Deutschland will noch im Dezember einige afghanische Flüchtlinge abschieben
Erbschaft für schottisches Dorf, weil deutscher SS-Mann gut behandelt wurde


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?