07.07.14 16:14 Uhr
 739
 

England/Frankreich: Fast 400 Menschen aus Kanaltunnel evakuiert

Ein aus Frankreich kommender Zug musste wegen einem Defekt an der Oberleitung unerwartet im Tunnel unter dem Ärmelkanal anhalten, was dazu führte, dass fast 400 Menschen evakuiert werden mussten.

Die Passagiere wurden aus dem Zug geholt und über ein Sicherheitsgleis zurück zur französischen Seite gebracht, wo sie ihre Fahrzeuge wieder besteigen konnten.

Der Defekt an der Oberleitung wurde inzwischen behoben und der Tunnel ist wieder frei. Der Bahnverkehr hat allerdings eine Verzögerung von vier Stunden aufzuarbeiten.


WebReporter: Sijamboi
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Frankreich, England, Eurotunnel
Quelle: news.sky.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: Familiendrama - 14-jähriger Sohn ersticht Vater
Rostock: 30 Menschen prügeln sich mit Ketten- und Baseballschlägern
Dillingen: Unbekannte stellen aufblasbare Sexpuppe vor Radarfalle

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.07.2014 09:23 Uhr von rubberduck09
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Und da gibts nicht die Möglichkeit ausnahmsweise mit einer Diesel-Lok reinzufahren und den Zug rauszuziehen?

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: Familiendrama - 14-jähriger Sohn ersticht Vater
Hochrechnung Bundestagswahl: Union gewinnt, AfD 13,2 Prozent
Bei Browsergame "Bundesfighter II Turbo" kämpfen Spitzenpolitiker gegeneinander


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?