07.07.14 15:56 Uhr
 519
 

Frau von Boris Becker kritisiert dessen Biographie als "unnötig"

Die letztes Jahr erschienene Biografie der Tennis-Legende Boris Becker erntete viel Spott und Kritik.

Auch seine Frau Lilly war dagegen, dass Becker diese Lebenserinnerungen veröffentlicht.

"Ich liebe ihn, aber ich habe ihm auch gesagt, dass es wirklich unnötig ist. Das war nicht besonders gut. Aber ich darf das sagen, ich bin ja seine Frau", so Becker, die zugab, dass das Buch ihre Ehe belastete.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Boris Becker, Biografie, Lilly Becker
Quelle: intouch.wunderweib.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Insolvenz: Boris Becker mit geschätzten 61 Millionen Euro Schulden
Boris Becker bezeichnet Steffen Henssler nach Witz über seinen Sohn als Rassist
Rückkehr zum Tennis: Boris Becker wird ehrenamtlich beim DTB arbeiten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.07.2014 16:01 Uhr von blade31
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
und wen bockt das jetzt noch????
Kommentar ansehen
07.07.2014 17:28 Uhr von polyphem
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Er braucht halt Geld, sollte sie doch am besten wissen.
Kommentar ansehen
08.07.2014 19:28 Uhr von Nothung
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Aber braucht sie das Geld denn nicht?

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Insolvenz: Boris Becker mit geschätzten 61 Millionen Euro Schulden
Boris Becker bezeichnet Steffen Henssler nach Witz über seinen Sohn als Rassist
Rückkehr zum Tennis: Boris Becker wird ehrenamtlich beim DTB arbeiten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?