07.07.14 11:24 Uhr
 156
 

Mit Thomas Oppermann weiterer wichtiger Politiker in ZDF-Fernsehrat berufen

Nachdem der Ex-FDP-Chef Philip Rösler nicht mehr im ZDF-Fernsehrat sitzt, folgt ihm ein anderer wichtiger Politiker nun nach.

Thomas Oppermann, SPD-Mitglied und Fraktionsvorsitzender der Partei im Bundestag, übernimmt nun den Job im Rat.

Eigentlich sollte das ZDF laut Bundesverfassungsgerichtsurteil den Politiker-Einfluss beschränken: Nun sind ein Drittel der Gremien-Mitglieder Politiker.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Politiker, ZDF, Thomas Oppermann, Fernsehrat
Quelle: dwdl.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

SPD: Thomas Oppermann kritisiert Horst Seehofer wegen Kritik an Flüchtlingspolitik
SPD: Thomas Oppermann wirft Erdogan Angriff auf den Rechtsstaat vor
Thomas Oppermann kontert Innenminister de Maizière: "Wir wollen keine Billigpolizei"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.07.2014 12:51 Uhr von tafkad
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Toll...

Politiker und ÖR und die wundern sich wieso ich auf diesen Drecksladen kein Bock habe...
Kommentar ansehen
07.07.2014 13:27 Uhr von Hugh
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Ich weiß schon, was jetzt kommt:

- ein regulärer Vorgang wird dazu genutzt, zum allwöchentlichen ÖR-Bashing zu rufen.

Am meisten kotzt mich echt die Verlogenheit an. Als ginge es tatsächlich um Prinzipien. Dabei geht es den einen schlicht um die Kohle, den anderen um ihre Verschwörungsphantasien ("Staatsfernsehen") und einer dritten Gruppe um beides.

Daher wird beharrlich die Zusammensetzung des Fernsehrates regelmäßig unvollständig bis schlicht falsch beschrieben.

Aber sei es drum: Man würde den ganzen Pseudo-Prinzipienreitern echt gern die Abschaffung der ÖR gönnen.
Wenn es nur noch Schund wie von den Privaten gibt, ist die Frage wohl geklärt, wie viel Niveau und Unabhängigkeit in den Medien noch vorkommt: Nämlich gar nichts mehr von beidem.

Der Streitpunkt "ÖR" ist für mich das Sinnbild dafür, wie wenig Verantwortung für die demokratische Medienöffentlichkeit die allermeisten selbsternannten "Systemkritiker" aufbringen wollen: Nämlich gar keine. Da wird im einen Thread der pöse Kapitalismus beweint, im anderen bedient man sich dann erzkapitalistischen Argumentationen wie hier.

Und nun her mit den Minussen!
Kommentar ansehen
10.07.2014 12:48 Uhr von flipper242
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das Argument der Richter:" das Grundrecht der Rundfunkfreiheit verlange für die institutionelle Ausgestaltung der öffentlich-rechtlichen Rundfunkanstalten eine durchgehende Orientierung am Grundsatz der Vielfaltsicherung. Dies mache eine konsequente Begrenzung der Anteile staatlicher und staatsnaher Mitglieder in den Aufsichtsgremien erforderlich."

Allerdings haben die noch bis Juni 2015 Zeit.

Hugh eine Abschaffung nein, aber eine ein Dämmung ja!
ARD, ZDF und Regionale in Nord Süd Ost West Mitte OK, aber ohne Ende Spartenkanäle in allen Bereichen NEIN.
Kommentar ansehen
11.07.2014 07:11 Uhr von Hugh
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ flipper:

Gerade die Spartenkanäle sind das pure Gold der ÖR!

So geile Sendungen wie ZDF Log in oder "Unter den Linden" auf Phoenix suchst Du sonst vergeblich.

Leute, wacht doch endlich mal auf: Es mag sicherlich auch viele Dinge zu kritisieren geben, aber die öffentlich-rechtliche Medienlandschaft ist ein wesentlicher Eckpfeiler unserer Demokratie.
Wo haben denn die Privaten auch nur annähernd so hochwertige Formate, wie sie auf Sendern wie Phoenix, Arte, 3Sat, ZDFInfo oder Eins Festival vorkommen? Wo?

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

SPD: Thomas Oppermann kritisiert Horst Seehofer wegen Kritik an Flüchtlingspolitik
SPD: Thomas Oppermann wirft Erdogan Angriff auf den Rechtsstaat vor
Thomas Oppermann kontert Innenminister de Maizière: "Wir wollen keine Billigpolizei"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?