07.07.14 11:18 Uhr
 1.409
 

USA: Fieser Scherz - Frau wird im Museum von Hai "attackiert"

Eine Großmutter besuchte zusammen mit ihren Enkeln das Spionage-Museum in Washington (USA).

Es sah nach einem entspannten Nachmittag für die Dame aus, bis sie aufgefordert wurde, eine Glasscheibe zu berühren, hinter der sich offenbar große Fische befanden.

Nachdem sie mehrmals die Scheibe berührte schien es so, als ob ein Hai auf sie zukommt und die Scheibe beschädigt. Die erschreckte Frau fiel rückwärts auf den Boden, sie zeigte sich erleichtert, dass der Angriff nur virtueller Natur war.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: just.mic
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: USA, Frau, Museum, Hai, Scherz
Quelle: n24.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Erbschaft für schottisches Dorf, weil deutscher SS-Mann gut behandelt wurde
Norwegen: Gestohlenes Tor des KZ Dachaus vermutlich gefunden
Bahnpanne: Zum wiederholten Mal rast ICE an Halt in Wolfsburg vorbei

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.07.2014 11:23 Uhr von blade31
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Die gute Frau hat also gedacht das im Spionage - Museum ein Aquarium mit Haien steht?

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Heinz Buschkowsky: Viele Flüchtlinge "stammen aus brutalo-patriarchalischen Gesellschaften"
Die Mumie 2017: Erster Trailer zum Reboot
Österreich: Van der Bellen wird neuer Bundespräsident


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?