07.07.14 11:18 Uhr
 1.413
 

USA: Fieser Scherz - Frau wird im Museum von Hai "attackiert"

Eine Großmutter besuchte zusammen mit ihren Enkeln das Spionage-Museum in Washington (USA).

Es sah nach einem entspannten Nachmittag für die Dame aus, bis sie aufgefordert wurde, eine Glasscheibe zu berühren, hinter der sich offenbar große Fische befanden.

Nachdem sie mehrmals die Scheibe berührte schien es so, als ob ein Hai auf sie zukommt und die Scheibe beschädigt. Die erschreckte Frau fiel rückwärts auf den Boden, sie zeigte sich erleichtert, dass der Angriff nur virtueller Natur war.


WebReporter: just.mic
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: USA, Frau, Museum, Hai, Scherz
Quelle: n24.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Weltweit erste interaktive Hundekamera gibt Leckerli
Urteil: SED-Propagandist ist kein anerkannter Beruf
Freiburg: Mann springt ohne ersichtlichen Grund vor Polizei von Brücke

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.07.2014 11:23 Uhr von blade31
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Die gute Frau hat also gedacht das im Spionage - Museum ein Aquarium mit Haien steht?

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Lebemann und Filmproduzent Felix Vossen (43) zockt 40 Millionen ab
Wenn man die Handynummer von Lothar Matthäus erbt
Polen: Baby hat bei Geburt drei Promille im Blut


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?