07.07.14 10:18 Uhr
 1.058
 

USA: Betrunkener behauptete, sein Hund hätte ihn gefahren

Am vergangenen Mittwoch erhielt der Sheriff von Oconee County (Georgia/USA) einen Anruf, jemand hätte einen Hund in einem Auto eingesperrt. In dem Wagen, der vor einem Lebensmittelgeschäft parkte, war die Temperatur auf über 50 Grad angestiegen.

Außerdem entdeckte der Sheriff einen Benzinkanister in dem Auto, der Geruch soll bereits erdrückend gewesen sein. Der Besitzer des Wagens erklärte dem Gesetzeshüter, dass sein Hund ihn zu dem Geschäft gefahren hätte, damit er etwas Mais kaufen könnte.

Laut Angaben des Sheriffs schien der 60-jährige Fahrer sehr betrunken gewesen zu sein. Neben einer Klage wegen der Alkoholfahrt muss er sich nun auch wegen Tierquälerei verantworten, das Tier wurde ihm weggenommen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: just.mic
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: USA, Auto, Hund, Betrunkener, Alkoholfahrt
Quelle: fox2now.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Michigan: Wahlkampfhelfer von Donald Trump wurde wegen Wahlbetrugs verurteilt
USA: Illegale Party - Mindestens neun Tote bei Feuer in kalifornischem Lagerhaus
Freiburg: Frauenmord-Verdächtiger ist 17-jähriger Mann

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.07.2014 12:19 Uhr von bewer
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Dieser Artikel wurde doch garantiert vom Hund eines betrunkenen Shortnews-Mitarbeiters in die Kategorie "Brennpunkte" eingetragen. Anders kann ich mir das nicht erklären, dass diese News nicht unter "Kurioses" steht.

[ nachträglich editiert von bewer ]
Kommentar ansehen
07.07.2014 12:57 Uhr von PrinzAufLinse
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hund! auch nicht schlecht.
Bei mir sind es immer Ausserirdische gewesen.
Von denen bin ich dann auch noch entführt worden und die haben mich natürlich gezwungen u.a. auch Alkohol zu trinken.
Kommentar ansehen
07.07.2014 13:12 Uhr von gugge01
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Also da kann man sicher mehrere bescheuerte Disneyfilme als Referenzen vorbringen.

Genz nebenbei ich den Verdacht das die Katze vom Nachbarn die dauernd um mein Motorrad schleicht auch irgendetwas "kriminelles" vorhat.

[ nachträglich editiert von gugge01 ]
Kommentar ansehen
07.07.2014 14:19 Uhr von TinFoilHead
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
War das nicht illegal? Vom Hund, meine ich jetzt, weil, hatte der eine Fahrerlaubniss...?
Kommentar ansehen
07.07.2014 14:33 Uhr von NurMalNachgefragt
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Und Schweine können fliegen, wirklich ich habe erst vor kurzem welche gesehen!

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: Van der Bellen wird neuer Bundespräsident
Türkische Währung auf Talfahrt: Präsident ruft Landsleute zum Devisentausch auf!
Michigan: Wahlkampfhelfer von Donald Trump wurde wegen Wahlbetrugs verurteilt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?