07.07.14 10:03 Uhr
 390
 

Biere bei Magdeburg: Deutschlands größtes Rechenzentrum wurde eröffnet

Am vergangenen Mittwoch wurde in Biere bei Magdeburg die Eröffnung des größten Rechenzentrums Deutschland gefeiert. Das Projekt wurde von der Telekom-Tochter T-Systems und der Investitions- und Marketinggesellschaft Sachsen-Anhalt (IMG) realisiert.

Zur Eröffnung waren neben Telekom-Chef Timotheus Höttgers auch viele Politiker geladen, unter anderem Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel (SPD). Die Telekom will mit dem neuen Rechenzentrum ihr Angebot an Cloud-Diensten erweitern.

Die Anlage soll zusammen mit einem bereits bestehenden Rechenzentrum in Magdeburg als Twin-Core-Rechenzentrum fungieren, bei dem Daten in der Magdeburger Anlage gespiegelt werden. Mit dem Bau der neuen Rechenanlage sollen in Biere rund 100 Arbeitsplätze entstehen, weitere 30 neue Jobs entstehen in Magdeburg.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: XFlorian
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Eröffnung, Magdeburg, Rechenzentrum, T-Systems
Quelle: golem.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Frauen in Deutschland verdienen so wenig wie in keinem anderen OECD-Land
Bundesregierung will Opel-Arbeitsplätze erhalten
"Capri-Sonne" wird bald "Capri-Sun" heißen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.07.2014 10:03 Uhr von XFlorian
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Im Oktober 2012 gab T-Systems-Geschäftsführer Ferri Abolhassan bekannt, dass auch Norwegen und Kanada für den Standort des Neubaus im Gespräch waren. Letztendlich entschied man sich aufgrund der Personalkosten und den staatlichen Förderungen für Biere.
Kommentar ansehen
07.07.2014 10:34 Uhr von TeKILLA100101
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN