07.07.14 09:22 Uhr
 3.480
 

USA ergreift Sicherheitsmaßnahmen: Keine leeren Handys auf Flügen

Die USA sind besorgt über die derzeitig anhaltende Terrorismusgefahr und gehen dazu über, Elektronikgeräte mit leerem Akku nicht mehr auf Flügen zuzulassen.

Das kommt daher, weil Medien berichten, dass die Terroristen jetzt dazu übergehen, auch leere Laptops oder Handys als Bomben-Sprengkörper zu benutzen.

Daher kommt es in den USA derzeit zu vermehrten Kontrollen, die auch den europäischen, afrikanischen sowie den asiatischen Raum betreffen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ZZank
Rubrik:   Politik
Schlagworte: USA, Handy, Flug, Kontrolle, Akku
Quelle: sueddeutsche.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Merkel warnt vor erhöhter Anschlagsgefahr in Deutschland
Hitlercode auf Kinderkarussell
Falschnachricht bei Facebook: Grünen-Politikerin Künast stellt Strafanzeige

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

21 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.07.2014 09:31 Uhr von einerwirdswissen
 
+30 | -11
 
ANZEIGEN
Jetzt ist bei denen die Paranoia komplett ausgebrochen.
Die haben schiss,dass sich die Welt anfängt gegen ihre Politik zu wehren.
Kommentar ansehen
07.07.2014 09:32 Uhr von Tuvok_
 
+16 | -4
 
ANZEIGEN
Und wenn sie noch so einen Aufwand treiben... wenn es einer wirklich drauf anlegt schafft er es trotzdem ´n Knallfrosch unterzubringen.
Kommentar ansehen
07.07.2014 09:33 Uhr von jpanse
 
+19 | -6
 
ANZEIGEN
In DL nicht anders...Meine Frau hat ihr Tablet bei der Sicherheitskontrolle im Rucksack gelassen...Ergebnis: Mit Tablet in einen abgesicherten Raum gehen, Sprengstoffuntersuchung, Funktionskontrolle...Sorry, aber die haben nicht mehr alle Tassen im schrank...
Kommentar ansehen
07.07.2014 09:51 Uhr von Suffkopp
 
+7 | -23
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
07.07.2014 09:56 Uhr von alex070
 
+5 | -4
 
ANZEIGEN
Ich finde es zwar auch übetrieben, aber eigentlich ist auch kein großes Problem.

Eine Restladung, die zum kurzen Einschalten des Geräten reicht ist ja meist immer vorhanden und viel mehr wollen die glaube ich garnicht sehen. Bzw. man kann leicht darauf achten.

Im Zweifel hat man doch auch das Ladegerät dabei und kann es darüber vorführen.
Kommentar ansehen
07.07.2014 10:00 Uhr von PakToh
 
+6 | -6
 
ANZEIGEN
Naja, Notebook und Tablet würde ich eh nciht auf Flüge in die USA mit nehmen, da hinlänglich bekannt ist, dass solche Geräte generell gerne von den dortigen Behörden ohne begründugn "Konfisziert" werden oder aber komplette Abbilder der Festplatte gezogen werden. (Zumindest wenn man Mitarbeiter von größeren / wichtigen / Hochtechnologie-Firmen ist. (Nein, ein Schelm der an Wirtschaftsspionage denkt, das dient nur der Sicherheit - Der Sicherheit der US-Wirtschaft, sicherlich)

Und wenn man will kriegt man auch ein funktionierendes Gerät mit einem leicht größeren Gehäuse gebaut, wo dann immer noch genug Sprengstoff drin ist, um Schaden anzurichten.
Es reicht schließlich ein kleines Loch in der außenhaut des Flugzeuges - Man muss ja nicht das ganze Flugzeug sprengen, im Gegenteil, mit einem kleinen Loch kommt es sogar noch als verunglückter Marschflugkörper herunter...

also entweder muss man das gesammte Gepäck in Hochsicherheitscontainer packen und transportieren oder aber sollte mal überlegen wo die Gefahrenlage her kommt.
Kommentar ansehen
07.07.2014 10:04 Uhr von PakToh
 
+2 | -5
 
ANZEIGEN
@blubb42 Dir ist schon klar, dass es hier nciht um einen vollen Akku geht, sodnern darum, dass man gewährleisten muß, dass das Gerät an geht oder man ansonsten als Terrorist behandelt wird?

Also wenn das Gerät an geht interessiert es die TSA einen ziemlichen Scheißdreck, ob da 100% , 50% oder 5% steht, hauptsache es geht an und du kannst zeigen, dass das Gerät funktioniert, z.b. ne Rudne Angry birds oder sonst irgend eine Scheiße.

Sinnvoll ist nur das voll Laden, da man ansonsten gefahr läuft, dass das Handy sich entladen hat bis man wieder landet. (Unterscheidliche Druckzustände, Temperaturen, normale Entladung und die Nutzung bis zum Flughafen/auf dem Flughafen nehmen ja auch Strom weg und einige Handys starten nur bei bestimmten Ladeständen, mein altes Motorola Razr HD startet zb nur bei >5% Restakku.
Kommentar ansehen
07.07.2014 10:18 Uhr von The Roadrunner
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Mit LIPOS lässt sich einiges anstellen und wenn ich 2-3 als Notebookakku ´baue´, sich das notebook einschalten lässt (auf Details muss ich wohl nicht eingehen), dann sollten sie froh sein, wenn die Teile leer sind.

Manchmal hab ich echt das Gefühl, den Leuten fehlt es an Kreativität.

In Zukunft gibt es dann Sicherheitskontrollen um zur Sicherheitskontrolle zu gelangen. m(
Kommentar ansehen
07.07.2014 10:49 Uhr von arbeitsloser1
 
+3 | -5
 
ANZEIGEN
Polizeistaat Nr 1
Kommentar ansehen
07.07.2014 10:49 Uhr von ThomasHambrecht
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
In einer Welt wo islamische Fanatiker zu einem Gottesstaat aufrufen, die sich berufen fühlen alle Ungläubigen umzubringen, können die Kontrollen nicht stark genug ausfallen.
Aber dann bauen die in das Handy eben eine Winz-Batterie ein, damit das Ding 5 Minuten tut.
Kommentar ansehen
07.07.2014 11:19 Uhr von ghostinside
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
"Was ist das da in ihrer Tasche?"

"Eine Bombe und ein Handy ohne Akku"

"Ein Handy ohne Akku??? Festnehmen!"

Die Amis sollen mal lieber ihre Grenze nach Mexiko dicht machen anstatt Europäer zu diskreditieren...
Kommentar ansehen
07.07.2014 11:39 Uhr von architeutes
 
+2 | -6
 
ANZEIGEN
Ich sehe hier keinen Grund zur Randale wenn Sicherheitsvorkehrungen der aktuellen Sachlage angepasst werden.
Die vielen USA Reisenden hier bei SN werden doch nicht behindert.
Kommentar ansehen
07.07.2014 12:00 Uhr von Medieval_Man
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
Typisch, die kranken Ami´s...

Vor was oder wem genau haben die denn Angst?????

[ nachträglich editiert von Medieval_Man ]
Kommentar ansehen
07.07.2014 13:07 Uhr von wrazer
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Wieviele Flugzeuge wurden eigentlich schon gesprengt? Oder wieviele durch Sicherheitsmaßnahmen vereitelte Versuche?
Außerdem versuchen Terroristen doch möglichst viel Schaden anzurichten. Da kommt doch ein Einkaufszentrum oder Großveranstaltung eher in Betracht als ein Flugzeug?

Irgendwie scheint keiner mehr auf die Verhältnisse zu achten. Man pickt sich ein Thema raus und das wird mit allen möglichen Maßnahmen vollgepackt. Wirklich sicherer fühle ich mich jedenfalls nicht.

[ nachträglich editiert von wrazer ]
Kommentar ansehen
07.07.2014 13:11 Uhr von Schillerlocke
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Was für ein Unsinn.
Wenn man Flugzeuge in die Luft jagen will gibt es eine Million besserer und billigere Methoden ohne das man selbst auch noch in ein Flugzeug einsteigen muß um die "Bombe" reinzuschmuggeln.

Diese dinge dienen nicht der Terrorabwehr, sondern den immer tiefer greifenden mögichkeiten, jeden Bürger bis auf die Unterhose (und darunter) zu durchsuchen ohne besonderen Grund.
Es soll keine möglichkeit mehr für Privatsphäre geben und genau daraus besteht die neue Überwachungsdiktatur der USA und natürlich der EU.
Den Spruch "Wehret den Anfängen" verstehen halt viele nicht.
Kommentar ansehen
07.07.2014 13:35 Uhr von Brain.exe
 
+3 | -7
 
ANZEIGEN
Die Idioten sind die Leute die hier kommentare abgeben.

Was genau spricht dagegen vorsichtig zu sein? Wo ist euer verdammtes Problem? Besser man lässt alles durch und Flugzeuge werden täglich vom Himmel gesprengt weil es keine Kontrollen gibt?

Ihr spinner.
Kommentar ansehen
07.07.2014 14:37 Uhr von TinFoilHead
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
USA ergreift Sicherheitsmaßnahmen: Keine leeren Handys auf Flügen

Aber keiner kontrolliert die Passagiere, die aus den momentanen Ebola-Gegenden einreisen auf Krankheiten, wie ich vor zwei Tagen lesen musste. So viel zur Sorge um die Sicherheit der US -amerikanischen BÜRGER!

[ nachträglich editiert von TinFoilHead ]
Kommentar ansehen
07.07.2014 16:57 Uhr von das_leben_ist_schoen
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@Schillerlocke

"Wenn man Flugzeuge in die Luft jagen will gibt es eine Million besserer und billigere Methoden ohne das man selbst auch noch in ein Flugzeug einsteigen muß um die "Bombe" reinzuschmuggeln."

Ach echt, dann nenne mir doch mal drei Methoden.
Kommentar ansehen
07.07.2014 17:38 Uhr von Djerun
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
so ganz neu ist das nicht
ich muss vor einigen jahren ein netbook auch einschalten
könnte daran liegen, das ein großer, flacher akku auf den röntgenbildern nicht eindeutig als akku identifizierbar ist
Kommentar ansehen
07.07.2014 19:23 Uhr von Suffkopp
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Nachdem ich jetzt alle Kommentare gelesen hab beschleicht mcih wieder das Gefühl das einige nur auf die 3 Buchstaben aus der Headline reagieren.
Kommentar ansehen
08.07.2014 20:15 Uhr von TinFoilHead
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
USA ergreift Sicherheitsmaßnahmen: Keine leeren Köpfe auf verantwortungsvollen Positionen

Schön wärs....

Refresh |<-- <-   1-21/21   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Merkel warnt vor erhöhter Anschlagsgefahr in Deutschland
Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien
Aiman Mazyek fordert mehr muslimische Vertreter im Rundfunkräten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?