07.07.14 09:07 Uhr
 292
 

Bundesregierung plant umfassende Abwehr gegen Spionage

Nach bekannt werden des Spions beim BND ist auch die Bundeskanzlerin Angela Merkel dazu geneigt, die Abwehr gegen Spionage deutlich umzubauen.

Der zuständige Innenminister Thomas de Maizière plant offenbar ein neues Abwehrsystem gegen Spionage, was ebenfalls die Länder Großbritannien und Frankreich mit einbezieht.

Zukünftig sollen alle Kommunikationswege verschlüsselt werden und gegen Spionage abgesichert werden, wenn es nach seinen Vorstellungen und denen der Regierung geht.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ZZank
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Regierung, Angela Merkel, Spionage, Abwehr, Thomas de Maizière, Maßnahme
Quelle: sueddeutsche.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Innenminister Thomas de Maizière will Social Bots vor Bundestagswahl verhindern
Flüchtlingspolitik: Thomas de Maizière will Flüchtlinge auf See zurück nach Nordafrika schicken
Deutschland: Thomas de Maizière will Videoüberwachung erweitern

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.07.2014 10:15 Uhr von Jaegg
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Sie verschlüsseln die Kommunikation? Das ist ja mal eine super Idee! .................. Zum Glück haben wir solche Experten in den Spitzenpositionen........ Danke deutsche Bundesregierung für nichts und wieder nichts.
Kommentar ansehen
07.07.2014 10:36 Uhr von Perisecor
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Welcher Teil von "Verschlüsselung bringt nichts" ist denn noch nicht verstanden worden?
Kommentar ansehen
07.07.2014 12:45 Uhr von hennes
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
"Verschlüsseln bringt nichts"? Wo steht denn das?
Eine gute Verschlüsselung bedeutet in jedem Fall erst einmal Aufwand. Eine Menge Aufwand. Und solange die NSA noch keinen Quantencomputer hat, wird auch ihr erst einmal nichts anderes übrig bleiben, als die verschlüsselte Nachricht zu speichern und darauf zu hoffen, dass vielleicht einmal genug Rechnenpower zur Verfügung steht, das Chiffrat zu entschlüsseln.
Allein: Es macht niemand. Solange verschlüsselte E-Mails betrachtet werden, wie ein Mensch mit zwei Köpfen, solange hat jeder Geheimdienst leichtes Spiel.

[ nachträglich editiert von hennes ]
Kommentar ansehen
09.07.2014 13:53 Uhr von Schmollschwund
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Vermutlich meinen sie mit Spionage: Der Bürger (Journalisten) soll nun überhaupt nicht mehr erfahren, um was es im Bereich Politik geht.

Und wer GB miteinbezieht, der bezieht auch die USA mit ein.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Innenminister Thomas de Maizière will Social Bots vor Bundestagswahl verhindern
Flüchtlingspolitik: Thomas de Maizière will Flüchtlinge auf See zurück nach Nordafrika schicken
Deutschland: Thomas de Maizière will Videoüberwachung erweitern


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?