06.07.14 16:13 Uhr
 1.534
 

Ammerbuch: 20-Jähriger springt plötzlich auf die Gleise und wird von Zug erfasst

In der Nacht von Samstag auf Sonntag hat sich in Ammerbuch (Kreis Tübingen) ein schrecklicher Unfall ereignet.

Nach Angaben der Polizei war ein geistig behinderter 20-jähriger Mann am Bahnhof plötzlich vor den Augen seines Betreuers auf die Gleise gesprungen und wurde von einer Regionalbahn erfasst.

Der 20-Jährige starb in einem Krankenhaus an seinen schweren Verletzungen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: kleefisch
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mann, Tod, Unfall, Zug
Quelle: t-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

La Réunion: Surfer von Hai zerfleischt
Japan: Zoo tötet Affen, weil sie Gene einer "invasiven fremden Art" tragen
Barcelona: Polizei stoppt unter Drogen stehenden Lkw-Fahrer mit Schüssen