06.07.14 15:13 Uhr
 253
 

Ukraine: Separatisten geben dritten Stützpunkt auf

Nachdem die prorussischen Rebellen zuvor Slawjansk und Kramatorsk aufgegeben hatten, sind diese nun auch aus Nikolajewka abgezogen. Damit befreiten die ukrainischen Truppen binnen 24 Stunden die dritte Stadt von den militanten Gruppen.

Diese hätten die Stellung nach dem Vorrücken des ukrainischen Militärs mit Panzerfahrzeugen, Kampfhubschraubern und Artillerie nicht mehr halten können, so ein Separatistenanführer. Die verbliebenen Kräfte würden sich demnach nun in Donezk sammeln.

Auch in Donezk kam es bereits am Rande der Stadt und am Flughafen zu Gefechten. Der russische Außenminister, Sergej Lawrow, forderte währenddessen die Rückkehr an den Verhandlungstisch. Bei Verhandlungen könne es indes nur noch um eine Kapitulation gehen, so ein Ukraine-Vertreter.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Starstalker
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Russland, Ukraine, Befreiung, Stützpunkt, Separatisten
Quelle: n-tv.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Tabakkonzern Philip Morris zahlte eine halbe Million für politisches Sponsoring
AfD bereitet Antrag zur Abschaffung des Rundfunkbeitrags vor
USA: Mysteriöse Datenfirma will Donald Trumps Sieg ermöglicht haben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.07.2014 17:34 Uhr von Knutscher