06.07.14 14:39 Uhr
 3.030
 

Ungarn: Fünf Menschen haben sich durch Schlachtung mit Anthrax infiziert

In Ungarn sollen sich fünf Menschen mit dem sogenannten Anthrax-Erreger infiziert haben und liegen jetzt in einer Klinik.

Die fünf Menschen sollen sich diese Infektion wohl beim illegalen schlachten zugezogen haben. Sie sollen auf einer Farm in Tiszafüred die Tiere illegal geschlachtet haben.

Deswegen mussten bei der Firma, an die das Rindfleisch geliefert wurde, vorerst die Essenslieferung gestoppt werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: linushsv
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Ungarn, Infektion, Schlachtung, Anthrax
Quelle: spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gefälschte Lebensmittel: Europol-Fahnder entlarven Schummelnüsse und Fuselwein
Österreicher konsumieren weltweit am meisten Morphin
Top-Psychiater von Yale: Donald Trump hat eine "gefährliche Geisteskrankheit"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

11 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.07.2014 14:52 Uhr von Azureon
 
+38 | -2
 
ANZEIGEN
Leck mich am Arsch ist die News scheiße geschrieben....
Kommentar ansehen
06.07.2014 14:54 Uhr von JustMe27
 
+2 | -8
 
ANZEIGEN
Ach, hab die das? Das is aber schlim...
Kommentar ansehen
06.07.2014 15:09 Uhr von Hanna_1985
 
+34 | -0
 
ANZEIGEN
Ist wohl wirklich nur ein Running-Gag, dass es hier Checker gibt...
Kommentar ansehen
06.07.2014 15:51 Uhr von ZiemlichBelanglos
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
Karma...
Kommentar ansehen
06.07.2014 16:10 Uhr von georgygx
 
+13 | -0
 
ANZEIGEN
jeder einzelne satz schmerzt beim lesen, wie kann man eine news nur so schlecht schreiben
Kommentar ansehen
06.07.2014 16:57 Uhr von kuno14
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
ah nee is klar
Kommentar ansehen
06.07.2014 17:00 Uhr von Klassenfreund