06.07.14 15:32 Uhr
 377
 

Landgericht Regensburg: Fall Gustl Mollath geht in die nächste Runde

Gute elf Monate nachdem Gustl Mollath aus dem Bezirkskrankenhaus Bayreuth entlassen wurde, beginnt am kommenden Montag das Wiederaufnahmeverfahren vor dem Regensburger Landgericht. Dabei wird das komplette Verfahren neu aufgerollt und ohne Vorbelastung verhandelt.

An 17 Verhandlungstagen und mit der Befragung von 41 Zeugen soll geklärt werden, ob Gustl Mollath seinerzeit seine Frau eingesperrt und angegriffen hatte und ob er damals Reifen so zerstochen hat, dass daraufhin Lebensgefahr entstand. Auch wird geprüft, wie schuldfähig er damals war.

Mollath selbst hat sich während der Zeit in Freiheit akribisch auf den Prozess vorbereitet, wobei er etliche Akten studiert und eigene Zeugenlisten erstellt haben soll. Lediglich die Anklageschrift von einst wird die vorsitzende Richterin Elke Escher für den Prozess verwenden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Starstalker
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Fall, Verfahren, Regensburg, Gustl Mollath, Wiederaufnahme
Quelle: spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gustl Mollath zeigt Klinik an: Bruder verstarb nach angeblicher Misshandlung
Bruder von Gustl Mollath starb unter mysteriösen Umständen in der Psychiatrie
Fall Gustl Mollath: Psychiatrieskandal wird verfilmt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.07.2014 22:08 Uhr von SkyWalker08
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Naja, der Armleuchter von Richter war ja auch nur eine ausführende Person in diesem perfiden "Spiel".
Kommentar ansehen
07.07.2014 05:39 Uhr von auru
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Da braucht keiner Angst zu haben, dass irgendwer aus dem Justiznetzwerk zu Verantwortung gezogen wird.
Die Verantwortung wird solange hin und her geschoben, bis sie sich verbraucht hat. Das meiste dürfte ohnehin nach fünf Jahren verjährt sein.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gustl Mollath zeigt Klinik an: Bruder verstarb nach angeblicher Misshandlung
Bruder von Gustl Mollath starb unter mysteriösen Umständen in der Psychiatrie
Fall Gustl Mollath: Psychiatrieskandal wird verfilmt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?