06.07.14 13:11 Uhr
 865
 

Costa Concordia: Kosten für Reederei belaufen sich auf 1,5 Milliarden Euro

Michael Thamm, Vorstandschef des Kreuzfahrtunternehmens Costa Crociere, sagte nun gegenüber "Bild am Sonntag", dass die Existenz des Unternehmens nach dem Unglück um die Costa Concordia im Januar 2012 bedroht gewesen sei. Bei dem Unglück waren 32 Personen ums Leben gekommen.

Das Unternehmen mit Sitz in Genua sei damals erstmalig in der Firmengeschichte in die roten Zahlen gerutscht. So habe man Hunderte Millionen Euro verloren und am Ende werden sich die Kosten auf gute 1,5 Milliarden Euro belaufen.

Etwaige Verluste sind in dieser Rechnung noch nicht enthalten, da das havarierte Kreuzfahrtschiff noch viele Jahre hätte im Dienst stehen sollen. Thamm selbst hofft, dass der Kapitän des Schiffes, Francesco Schettino, eine hohe Haftstrafe erhält, wobei dieser aktuell auf Wiedereinstellung klagt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Starstalker
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Kosten, Milliarden, Costa Concordia, Reederei
Quelle: n-tv.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.07.2014 14:04 Uhr von bigpapa
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
@newsleser54

Ein Fehler ist in der Regel kein Kündigungsgrund. Sollte das Gericht also der Meinung sein, das er unschuldig ist, hat er mit der Klage eine gute Chance auf Gehaltsnachzahlung.

Ja ich weiß das klingt pervers.

Aber so ist i.d.R. die Rechtsprechung. Sonst würde jeder Arbeiter der auf der Firma mal Mist baut, sofort fristlos gekündigt. Und da jeder Mensch Fehler macht.......

Gruß

BIGPAPA
Kommentar ansehen
06.07.2014 14:42 Uhr von ted1405
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
@bigpapa:

Schon mal den Begriff "grob fahrlässig" gehört?
Denn solche Dinge zählen dann nicht mehr als "Fehler".
Kommentar ansehen
06.07.2014 16:18 Uhr von TinFoilHead
 
+2 | -7
 
ANZEIGEN
Warum regt man sich eigentlich immer noch über dieses Fährunglück auf. Gut, ein paar Bespassungssüchtige haben ihr Besteck abgeben müssen, aber wieviele Menschen sterben jede Woche vor Lampedusa?
Kommentar ansehen
06.07.2014 18:21 Uhr von Shalanor
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Vll weil viele denken das vor Lampedusa ein schiff kreuzen sollte das wahllos alles zusammenschiest was illegal einwandern will?

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?