06.07.14 10:46 Uhr
 112
 

Ägypten: Führer der Muslimbruderschaft erhält lebenslängliche Haftstrafe

Mohammed Badie, der Führer der Muslimbrüder in Ägypten, und 36 weitere Personen, wurden nun von einem Gericht zu lebenslangen Haftstrafen verurteilt. Den einstigen Gefolgsleuten von Mohamed Morsi wird Aufruf zur Gewalt vorgeworfen.

Damit wandelte der ägyptische Großmufti, der laut Gesetz jedes Todesurteil prüfen muss, die Todesstrafe von Mohammed Badie aus dem April diesen Jahres, in eine Haftstrafe um.

Ihm wird unter anderem zur Last gelegt, an einem tödlichen Angriff auf eine Polizeistation beteiligt gewesen zu sein. Bei zehn weiteren Angeklagten hielt das Gericht die Todesstrafe indes aufrecht.


WebReporter: Starstalker
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Ägypten, Führer, Haftstrafe, Muslimbruderschaft
Quelle: edition.cnn.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Syrien: Türkei will trotz UN-Waffenruhe Offensive in Afrin fortsetzen
Kabinettsposten der CDU: Jens Spahn soll offenbar Gesundheitsminister werden
UN-Sicherheitsrat fordert 30 Tage andauernde Feuerpause in Syrien

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Syrien: Türkei will trotz UN-Waffenruhe Offensive in Afrin fortsetzen
Genfer Polizei: Mit Adlern gegen Drohnen
Homosexueller Newsautor, der nicht zu sich stehen kann, wurde zwangseingewiesen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?