06.07.14 09:57 Uhr
 149
 

Kenia: 13 Personen von Schützen erschossen

Im kenianischen Küstenbezirk ist es zu einem regelrechten Massaker gekommen, als Schützen mit ihren Waffen 13 Menschen töteten.

Es handelt sich dabei um Attentate, die durch eine örtliche Extremistengruppe vorgenommen wurden.

Nach derzeitigen Angaben kam es zu zwei Vorfällen, deren Hergang bislang noch nicht geklärt werden konnte.


WebReporter: BeforetheRun
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Massaker, Kenia, Extremist
Quelle: bbc.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kalifornien: Junger Mann riskiert sein Leben um ein Kaninchen zu retten
Umstrittene Digitalwährung Bitcoin nähert sich der 20.000 Dollar Marke
50 deutsche Islamistinnen aus Syrien und dem Irak zurückgekehrt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.07.2014 10:07 Uhr von architeutes
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn man nicht schon von alleine drauf kommt, bleibt zu erwähnen das es Islamisten waren.

[ nachträglich editiert von architeutes ]
Kommentar ansehen
06.07.2014 10:11 Uhr von Johnny Cache
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Von wem außer dem Schützen soll man sonst erschossen werden?!

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kalifornien: Junger Mann riskiert sein Leben um ein Kaninchen zu retten
Umstrittene Digitalwährung Bitcoin nähert sich der 20.000 Dollar Marke
Digitale Währung Litecoin ist um 4000 Prozent seit Anfang 2017 gestiegen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?