05.07.14 20:05 Uhr
 4.224
 

Auto: BMW-X5-Fake aus China fällt im Dauertest durch

Der aus China stammende Shuanghuan CEO, der eine sehr große Ähnlichkeit mit dem BMW X5 hat, fällt im Dauertest von "AUTO BILD ALLRAD" glatt durch.

Der Shuanghuan CEO erzielt sogar das schlechteste Ergebnis, das je bei einem Dauertest erzielt wurde. Nach den 100.000 Kilometern für den Test, zerbröckelte der Wagen mehr oder minder.

Es bildete sich starker Rost, zudem fielen die Scheinwerfer und die Bremsen aus. Der 125 PS starke Motor ist für die Experten ein viel zu schwacher Motor für den Zweitonner. Das Ergebnis ist für die Tester erschütternd, sie raten vom Kauf dringend ab.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ShortiesSammler
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Auto, China, BMW, Fake, BMW X5
Quelle: bild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

15 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.07.2014 20:05 Uhr von ShortiesSammler
 
+1 | -11
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
05.07.2014 20:57 Uhr von liebedoofi
 
+4 | -4
 
ANZEIGEN
na was will man denn auch vom land der unbegrenzten nachbauten verlangen ....
Kommentar ansehen
05.07.2014 21:01 Uhr von Adam_J_Conway
 
+8 | -3
 
ANZEIGEN
Mit viel nicht nur auf, dass das chinesische SUV nicht sehr viel taugt, auch die Rächtschreibung des Hobby-Autoren ist leicht verbässerungswürdig. ;-)^^
Kommentar ansehen
05.07.2014 21:03 Uhr von 142536
 
+10 | -6
 
ANZEIGEN
naja 27.000€ (Ceo) und 55.000€ (X5) ist schon ein unterschied da ist doch klar das nicht die qualität erreicht wird und 7500€ auf 100.000€ geht doch noch wird doch wäre beim BMW auch nicht weniger.

also äpfel und birnen vergleichen....
Kommentar ansehen
05.07.2014 21:20 Uhr von blaupunkt123
 
+12 | -6
 
ANZEIGEN
@142536 Also ich persönlich finde 27000 Euro für so ein China Fake eine Menge Geld, was man da zum Fenster rauswirft.

Wenn sich jemand den echten X5 nicht neu leisten kann, dann wäre es wohl ratsamer, wenn man die 27000 Euro für einen gebrauchten X5 ausgibt.
Kommentar ansehen
05.07.2014 22:04 Uhr von T¡ppfehler
 
+5 | -4
 
ANZEIGEN
Wenn genau so getestet wird, wie beim ADAC, kann man das Ding kaufen, ohne sich Sorgen machen zu müssen.
Kommentar ansehen
05.07.2014 22:30 Uhr von Joeiiii
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
>>Es bildete sich starker Rost, zudem vielen die Scheinwerfer und die Bremsen aus.<<

Da die Scheinwerfer und Bremsen ausfallen und nicht ausvallen, muß es natürlich heißen, daß sie aus_f_ielen. :)


Zur News selbst: Eigentlich erwartet man sich von den Chinesen etwas anderes.Gerade bei den Bremsen sollte man nicht sparsam sein. In Ländern, in denen man aufgrund der vielleicht nicht mal asphaltieren Straßen sowieso nicht schnell fahren kann, mag das eher verschmerzbar sein. Wobei ein Totalausfall der Bremsen und Scheinwerfen natürlich in jedem Land inakzeptabel wäre. Und Rost muß auch nicht sein.
Kommentar ansehen
05.07.2014 23:19 Uhr von Dracultepes
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
Es reicht halt nicht die Form zu kopieren, sondern man muss auch die Fertigungstechnik und das Material haben.

Das ist Wissen das man nicht mal eben kopiert, zum Glück.

Made in Germany war gedacht um deutsche Produkte zu brandmarken, die Qualität setzte sich aber durch. Und an Made in China erkennt man den wirklichen schrott.

Wobei man nicht verschweigen darf, das sie viel Wissen ansammeln. Sie brauchen halt noch ein bisschen.

[ nachträglich editiert von Dracultepes ]
Kommentar ansehen
06.07.2014 01:51 Uhr von Shifter
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
wer traut denn diesen tests noch? gibts wirklich so viele die ihr hirn abgeben und zeitungen auch nur irgendwas an tests glauben?
mein nachbar hat den wagen und ist begeistert und wenn ich das richtig sehe rostet da auch nix
Kommentar ansehen
06.07.2014 03:59 Uhr von Rechtschreiber
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Die Scheinwerfer "vielen" aus? Bist du verblödet oder bist du verblödet?

Gleiches gilt für die Checker!
Kommentar ansehen
06.07.2014 06:58 Uhr von BeatDaddy
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
Klar, rät die BLÖD davon ab, wir sind doch alle Lobbyisten und kaufen nur gute, vollkommen überteuerte deutsche Technik, die zwar auch nicht ausgereift ist und inzwischen durchschnittlich mit mindestens 2 Rückrufen pro neuem Modell bedacht wird, aber das ist immer noch besser, als die bösen China-.Autos...Ein Audi für 70.000€, bei dem die Elektronik nicht funktioniert ist da doch viel besser!
Kommentar ansehen
06.07.2014 11:46 Uhr von mort76
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
...welcher moderne Wagen hält denn noch 100.000km durch?
Kommentar ansehen
06.07.2014 18:50 Uhr von MR.Minus
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
wartet mal 10 jahre ab, da werden die chinesen schon die deutschen hersteller aufholen
Kommentar ansehen
06.07.2014 19:53 Uhr von keineahnung13
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
es gibt einen Chinesischen Hersteller, der ist gut, kam auch durch den Crashtest und so gut durch. Ist auch kein Nachbau. Der Grund ist allerdings, dass das Ding in Deutschland entworfen wurde und die Fabrik auch nach unseren Standard gebaut wurde und so weiter. Kommer aber gerade nicht auf den Namen von diesem Hersteller.
Kommentar ansehen
07.07.2014 17:55 Uhr von ShortiesSammler
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@keine Ahnung13

und genau durch dieses "klauen" des Know-hows ruinieren die chinesen unsere deutsche Wirtschaft

Refresh |<-- <-   1-15/15   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?