05.07.14 16:20 Uhr
 9.365
 

Ausgekachelt: Mit Windows 9 will Microsoft aus seinen Fehlern lernen (Update)

Immer wieder gibt es Berichte über die Unzufriedenheit mancher User bezüglich der Kacheloptik und anderer Aspekte von Windows 8 (ShortNews berichtete).

Mit Windows 9 will Microsoft nun wieder mehr auf seine User zugehen. Im Frühjahr 2015 soll Windows 9 erscheinen.

Windows 9 soll sich in Bezug auf sein Aussehen der Hardware anpassen. Wer es auf einem PC oder Notebook installiert, bekommt die Desktop-Ansicht. Auf kleinen Tablets hingegen wird es wieder die Kachel-Optik geben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: sfmueller27
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Microsoft, Update, Windows 9
Quelle: focus.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

23 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.07.2014 16:38 Uhr von dragon08
 
+64 | -1
 
ANZEIGEN
Wieso nicht gleich so ?
Kommentar ansehen
05.07.2014 16:41 Uhr von s-quadrat
 
+17 | -7
 
ANZEIGEN
hm, war schon kurz davor mir für nen aufgerüsteten PC nun Windows 8 zu kaufen, aber dann warte ich wohl doch noch ein bisschen... (wie war das noch, es gab bisher immer abwechslend ein gutes und ein schlechtes Windows!? ;-)

ok zugegeben, Win7 würde mir im Prinzip völlig ausreichen, der einzige Grund für Windows ist momentan ehrlich gesagt die Leistung bei 3D-Games, die zwar unter Linux mit Wine wunderbar laufen, aber halt doch nicht ganz so flüssig wie mit den nativen Grafiktreibern des Herstellers...

ansonsten - wer braucht heute auf dem Desktop überhaupt noch ein kostenpflichtiges, proprietäres Betriebssystem? ein Großteil der am häufigsten genutzen Software wie Firefox, VLC oder OpenOffice stammen ja ursprünglich sowieso aus der Linux-Welt, und sind halt bloß aufgrund der großen Nachfrage längst "auch" unter Windows verfügbar...

[ nachträglich editiert von s-quadrat ]
Kommentar ansehen
05.07.2014 17:22 Uhr von FrankCostello
 
+1 | -18
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
05.07.2014 17:33 Uhr von Hanna_1985
 
+7 | -15
 
ANZEIGEN
... und dann wird es wieder Kommentare der User hageln, wie unfähig doch Microsoft ist, ein Mobil- und ein Desktop-OS "unter einen Hut" zu bringen.
Kommentar ansehen
05.07.2014 17:59 Uhr von Brain.exe
 
+14 | -34
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
05.07.2014 18:20 Uhr von blaupunkt123
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
Da haben sie aber echt lange gebraucht.

Für ein Unternehmen wie Microsoft dürfte es eigentlich kein Problem sein, dass sie die Kritik gleich aufgenommen hätten,

und das Startmenü und die Desktop Ansicht nach 1-2 Woche nachgeliefert hätten.
Kommentar ansehen
05.07.2014 18:25 Uhr von Adam_R.
 
+3 | -6
 
ANZEIGEN
@s-quadrat
Es stimmt schon dass ein paar Spiele einfach besser unter Windows laufen aber insgesamt gesehen bin ich heilfroh, zu Linux gewechselt zu haben. Ich bin unter Anderem wegen Windows 8 und der Microsoft Backdoors für die NSA von Windows weg und heilfroh. Ich traue keiner proprietären Software made in USA mehr. Es ist sowieso erstaunlich, wie leicht und schnell man sich heute schon mit Linux zurechtfindet. Die Entwickler haben ganze Arbeit geleistet.
Für Windows habe ich noch einen Zweitrechner aber auf dem spiele ich ab und zu mal ein paar Spiele und das wars dann auch. Windows 9 brauche ich gar nicht erst probieren. :)
Kommentar ansehen
05.07.2014 18:52 Uhr von NilsGH
 
+19 | -3
 
ANZEIGEN
@ Brain.exe:

BrainDEAD.exe würde besser passen.

Du schreibst selbst, dass du an deinem Windows rumbasteln musstest, damit das so läuft, wie du beschreibst. 99 % der Windows-Nutzer haben bereits Probleme, ein Programm zu installieren. Jetzt kommst du und forderst, dass die sich "einfach mal so" diesen Button ins System nageln, an den Settings rumwerkeln und dergleichen? GENAU!

Davon ab: Wenn du kein Startmenü und keine Kacheln nutzt, was dann? Shortcuts? Kommandos? Terminal? ;-)

Egal was, auch wieder nix für Otto-Normal.

Es geht nicht darum, ob Windows 8 "technisch" besser ist, als Windows 7 (beschreibe mir doch mal, in welcher Hinsicht ... OHNE das nachzuplappern, was du von Forentrollen hast). Es geht darum, dass Windows-Nutzer, die in der Tat zu über 95 % DAUs sind, ein intuitives System direkt bim Erststart nach dem Kauf wollen. Das ist Windows 8 aber nicht.

Also ist es für den 0815 User Schrott. Wenn du top Technik unter der Haube willst, Mr. Brain, dann solltest du auch nicht auf Windows 8 setzen. Das müsste ein Experte aber wissen ...
Kommentar ansehen
05.07.2014 19:17 Uhr von FrankCostello
 
+1 | -6
 
ANZEIGEN
Chrome Book Ruled...
Kommentar ansehen
05.07.2014 19:19 Uhr von MattMonroe
 
+2 | -7
 
ANZEIGEN
Ich würde dem Autor zu gern mal eine Kacheln...
Ließt Du die Scheißen auch bevor Du die absendest?!? Hat sich also ausgekachelt aber Tablets und Co. Bekommen die Kacheloptik?!?
Kommentar ansehen
05.07.2014 19:33 Uhr von Azureon
 
+5 | -6
 
ANZEIGEN
Ich habe Windows 8 jetzt seit ewigen Zeiten im Einsatz und diese unfassbar benutzerunfreundlichen Kacheln, nehme ich überhaupt nicht wahr.

Von Windows 7 zu Windows 8 hat sich bei mir überhaupt nichts an der Bedienbarkeit geändert.
Kommentar ansehen
05.07.2014 20:50 Uhr von ThomasHambrecht
 
+3 | -7
 
ANZEIGEN
Windows 8.1.1 startet mittlerweile in den Desktop.
Das Startmenü hatte ich schon vor ungezählten Jhren gegen die True Lunch Bar getauscht. Der Wegfall hat mich nun nicht berührt.

Die Kacheln WÄREN praktisch - wenn man sie leichter sortieren könnte. Aber wenn man mal 70 VST-Programme installiert, hat man 70 readme.txt Dateien die man überhaupt nicht mehr den Programmen zuordnen kann und es ist völlig unübersichtlich.
Auch der Mischmasch von Systemprogrammen zwischen Kacheln und alter Darstellung war unüberlegt.
400 Kacheln auf einem Audio-Rechner sind dann einfach Quatsch.

Im Studio (Audiorestaurierung) ist Windows 8 aber schneller als jeder Vorgänger. Nur das zählt für mich.

[ nachträglich editiert von ThomasHambrecht ]
Kommentar ansehen
05.07.2014 21:11 Uhr von DeeoNe
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
Sieht aus wie Win8.1 mit Start8, da auf dem Bild Apps zu sehen sind, ist auch nicht das kachel Menü verschwunden.
Dafür brauche ich nicht Win9....
Kann ich nur jedem Empfehlen, wer Win8 hat sich von Stardock Start8 zu besorgen, dann ist man den Kachel zwang los und hat wieder ein gewohntes Windows.
Kommentar ansehen
05.07.2014 22:32 Uhr von TK-CEM
 
+11 | -6
 
ANZEIGEN
Immer diese unsinnigen und unqualifizierten Darstellungen von sogenannten und selbsternannten "Computer-Profis". Komisch nur, dass die OS von MS immer noch die am meisten verwendeten OS weltweit sind. Ob das auch nur Teufelswerk ist *grins* ?

Für mich zählen folgende Fakten:

Windows XP Professional = ab SP3 ein gutes, stabiles und zuverlässiges OS.

Windows Vista = wie Windows ME ein Rohrkrepierer.

Windows 7 Professional = eines der gelungensten OS von Anfang an, was MS herausgebracht hat.

Windows 8 = wie Windows 7, jedoch mit erheblicher Performance-Steigerung. Ab 8.1 sind einige Bugs behoben und die Bedienung lässt sich einfacher von Kacheln auf User-Desktop umstellen.

Und an alle Minus-Verteiler: seit weit über 20 Jahren in der IT mit Zertifizierung habe ich diese OS ALLE auf "Herz und Nieren" getestet und arbeite täglich damit. Für "Hugo-Normal-User" richte ich immer wieder PCs ein, bei denen die jeweiligen User nichts mehr "verbiegen" müssen. Da unterscheide ich zwischen:

"Vorinstallation" - PC oder Notebook mit System gekauft ohne Konfiguration und persönliche Anpassung.

"Vollinstallation" - PC oder Notebook gekauft und alles installiert, was die Systeme hergeben, aber ohne Konfiguration und persönliche Anpassung.

"Premiuminstallation" - PC oder Notebook gekauft und das für den User installiert und konfiguriert, was dieser benötigt und mit dem er arbeiten oder spielen kann,

Die meisten verwechseln "Vorinstallation" mit betriebsfertiger Installation und "Vollinstallation" mit professioneller Installation. Dem ist aber nicht so. Problem: die wenigsten können eine qualifizierte "Premiuminstallation" vornehmen. Nur weil alles auf die Festplatte geballert wird, was zu bekommen ist, heißt das noch lange nicht, dass das System dann gut läuft. Genau das Gegenteil ist der Fall. Täglich werde ich gefragt, warum Windows 7 oder 8 so schlecht läuft. Vorurteile, Tools zur angeblichen Verbesserung der Systemleistung und der Rat angeblicher Fachleute, die in Wirklichkeit kaum Ahnung haben, sind meistens die Gründe dafür.

Windows 7 hat seine Berechtigung, Windows 8.1 hat seine Berechtigung, und Windows 9 wird auch seine Berechtigung haben,

So what - it´s my project only.
Kommentar ansehen
06.07.2014 02:25 Uhr von damagic
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
lieben oder hassen...ms polarisiert immer mal dazwischen...nicht immer schlüssig...aber letztendlich gewinnt die "motzende" mehrheit...sorry, man kann noch so innovativ sein, aber man darf nicht versäumen den user dabei an der hand heran zu führen...windows 8 war ohne diese hand...das rächt sich nun...der markt reguliert die hersteller, nicht viel anders darf es sein! *find*
Kommentar ansehen
06.07.2014 03:26 Uhr von ZiemlichBelanglos
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Ich hab erst Kackpolitik gelesen, aber mich auch gewundert, seit wann arbeitet der Deutsche Bundestag für Microsoft...

Also ist Win 10 dann wieder für die Tonne und Win 11 korrekt oder wie?
Kommentar ansehen
06.07.2014 03:49 Uhr von Rechtschreiber
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Und schon wären alle glücklich.
Kommentar ansehen
06.07.2014 08:59 Uhr von stoske
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
"Microsoft will aus seinen Fehlern lernen" - Über diesen Scherz lachen wir schon seit 30 Jahren.
Kommentar ansehen
06.07.2014 09:01 Uhr von AntonKreplanowitsch
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
@Aberaber

Habe mir mal die Quelle angesehen um zu sehen, ob deine Kritik -wie so oft- nur heiße Luft ist.


Aus der ShortNews:
"Unzufriedenheit mancher User bezüglich der Kacheloptik"

Aus der Quelle:
"Die knallbunte Kacheloptik (Modern UI) verschreckte besonders die PC-Nutzer, die mit der auf Touch-Geräte ausgelegten Oberfläche wenig anfangen konnten."

Aus der ShortNews:
"Windows 9 soll sich in Bezug auf sein Aussehen der Hardware anpassen. Wer es auf einem PC oder Notebook installiert, bekommt die Desktop-Ansicht. Auf kleinen Tablets hingegen wird es wieder die Kachel-Optik geben. "

Aus der Quelle:
"Windows 9 soll es nun angeblich allen recht machen und auf mehrere Varianten setzen, die sich automatisch an die entsprechende Hardware anpassen. Wer Windows 9 also auf einem Notebook oder einem Desktop-Rechner installiert, bekommt auch die dazu passende Desktop-Ansicht. Wer das kommende Windows dagegen auf einem Tablet nutzt, steuert das Betriebssystem über eine speziell zugeschnittene Touch-Optik, die wieder auf das viel gescholtene Kacheln-System setzen dürfte"

Finde ich jetzt in beiden Fällen korrekt und akzeptabel zusammengefasst.
Kommentar ansehen
06.07.2014 11:27 Uhr von mort76
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
stoske,
aber es IST doch so...das ist doch der Running Gag bei den MS-Betriebssystemen:
Gut..schlecht..gut..schlecht...immer im Wechsel.
Die lernen wirklich dazu.
Kommentar ansehen
10.07.2014 13:50 Uhr von Ravn73
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich hatte Windows 8 drauf, nach 2 tagen deinstalliert. Dann habe ich Windows 8.1 drauf gehabt, länger behalten bis mein Rechner durch drehte weil die Treiber nicht für Win8 gedacht sind, ja ich habe ein etwas älteren PC (2010). Also wieder zu Win7 und da werde ich bleiben, weil alles funktioniert zu 100%.

Trotzdem warte ich bis Win9 kommt, vielleicht gibt es dann auch ein neues PC :)
Kommentar ansehen
13.07.2014 01:07 Uhr von mcdar
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
...nicht mal auf dem Tablet, wozu minderwertige, sture Apps wenn es so viele flexible Programme gibt...
...pfff:
"Ich hatte Windows 8 drauf, nach 2 tagen deinstalliert. Dann habe ich Windows 8.1 drauf gehabt, länger behalten bis mein Rechner durch drehte weil die Treiber nicht für Win8 gedacht sind, ja ich habe ein etwas älteren PC (2010)."...meiner ist von 2007 und funzen tut alles, genauso wie mit dem AMD den ich habe, auch von 2008 allerdings mit den neuest-möglichen Treibern...

[ nachträglich editiert von mcdar ]
Kommentar ansehen
18.07.2014 07:25 Uhr von SHA-KA-REE
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Der3Geist

>Da wiederspricht Microsoft den ganzen Idioten die Behaupten Windows 8 ist das Beste windows und lässt sich so viel besser bedienen.

Nö, sie geben einfach nur den Meckerern nach, die auf dem Desktop weiterhin die Bedienung aus dem letzten Jahrhundert haben wollen und bis heute einen Computer nicht sinnvoll mit der Tastatur bedienen können.

>Tja, die Verkaufszahlen sagen wohl das Gegenteil.

Die Verkaufszahlen von Windows 8 sind gar nich mal so schlecht - der Nutzungsanteil auf reinen Desktops liegt im Moment bei über 14%. Kein System eines MS-Konkurrenten hat mehr Desktop-Nutzer. Der geringe Erfolg im Tablet-Bereich ist das Problem.

>Und die Spinner die mit den Kacheln einen ach so super "Work-Flow" haben liegen wohl doch Komplett daneben.

Stimmt, weil die Erfahrung ja zeigt dass die Masse der Leute total die Ahnung von effizienter Computerbedienung haben. Die meisten haben bis heute nicht gerafft wozu die Windowstaste da ist, kennen noch immer nicht Search-As-You-Type (obwohl es das seit Vista gibt), und kommen nicht mal mit einfachsten Shortcuts wie Strg+[C|V|A|X] klar oder wissen die Tasten Pos1, Ende, BildAuf und BildAb richtig zu nutzen. Aber klar: Wenn die Masse der Leute lieber klickt, dann ist das die effizienteste Bedienmethode - gaaanz sicher! ;-)

*******

@News: Da hat sich gar nichts "ausgekachelt", denn das neue Startmenü wird nun ebenfalls Live-Tiles anzeigen. Zudem wird man auf jedem System wählen können welche Oberfläche man benutzen will, und so werde ich auch beim Startscreen bleiben, und weiterhin auf das rückständige Startmenü verzichten.

[ nachträglich editiert von SHA-KA-REE ]

Refresh |<-- <-   1-23/23   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?