05.07.14 15:29 Uhr
 548
 

Bad Tölz: Rasender Azubi zu Haftstrafe verurteilt

In München fand jetzt ein Prozess rund um einen 20-jährigen Auszubildenden statt, der sich mit der Polizei eine Verfolgungsjagd lieferte.

Die Richter verurteilten ihn deswegen zu einer Haftstrafe in Höhe von drei Jahren und drei Monaten.

Der Angeklagte war anscheinend so schnell unterwegs, da er Drogen bei sich hatte.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ZZank
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Haftstrafe, Azubi, Rasei
Quelle: sueddeutsche.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Joker Verschwörungstheorien spielen dem IS in die Hand
Der Osten hetzt gegen Flüchtlinge, meint aber die Deutschen.
Gelsenkirchen: Heftige Schlägerei vor Teestube

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.07.2014 15:44 Uhr von Atheistos
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Ob der auch nach drei Monaten die Möglichkeit auf Freigang bekommt.....
Kommentar ansehen
05.07.2014 15:49 Uhr von Bastelpeter
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Was denn nun? Schuld bewiesen und verurteilt oder nur wegen des Anscheins, dass er Drogen bei sich hatte und deswegen gerast ist verurteilt?
Kommentar ansehen
05.07.2014 16:44 Uhr von Hebalo10
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
Zusammengeschusterte News, ein Grundschüler liefert bessere Aufsätze. Der Typ ist augenscheinlich wegen Drogenbesitzes und Verkehrsgefährdung bestraft worden, so viel Platz ist allemal vorhanden.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Joker Verschwörungstheorien spielen dem IS in die Hand
Der Osten hetzt gegen Flüchtlinge, meint aber die Deutschen.
Al Pacino ist weniger homophob, als der deutsche Hip Hop


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?