05.07.14 09:32 Uhr
 6.994
 

Dieser Crash war nicht alltäglich: Golf krachte in teuren "LaFerrari"

Auf einer Küstenstraße im Fürstentum Monaco kam es jetzt zu einem ungewöhnlichen Crash, der Autofans die Tränen in die Augen treiben dürfte.

Bei einem Frontalcrash gerieten ein Golf und ein sündhaft teurer LaFerrari aneinander.

Da vom 963 PS Ferrari nur 499 Exemplare gebaut wurden, dürfte er wohl um beinahe jeden Preis wieder aufgebaut werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Miietzii
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Ferrari, Golf, Crash, Monaco
Quelle: autobild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kein Forum für Vollverschleierung, Kritik an "Anne Will"-Sendung
Besucher empört über muslimischen Infostand auf Weihnachtsmarkt
Bundesstaat New Mexiko/USA: Lehrerin bewertete Schüler für Sexleistungen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

15 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.07.2014 09:38 Uhr von SkyWalker08
 
+20 | -1
 
ANZEIGEN
Vielleicht ist auch der Ferrari in den Golf gefahren?
Kommentar ansehen
05.07.2014 09:38 Uhr von rubberduck09
 
+22 | -11
 
ANZEIGEN
Wenn denn diese Ferraris so arg ´unwiederbringlich´ sind warum setzt man sie dann überhaupt dem Unfallrisiko ´Straße´ aus?

Ich finde es gehört endlich klargestellt dass die Haftung für Fremd-Vermögensschäden begrenzt wird auf z.B. 250000 Euro pro angerichtetem Totalschaden. Kann nicht sein dass ein Normalo eine Versicherungsprämie zu bezahlen hat die auch die 2 Millionen-teuren Ausstellungsstücke mit abdeckt die irgendein ´ich-hab-zu-viel-Geld´ mal rumkutschieren will.
_Jeder_ der ein Auto über den oben beispielhaft genannten Betrag hat muss halt eine Vollkasko für den diesen Betrag ggf. übersteigenden Betrag abschließen die auch bei Fremdverschulden zahlt. Nur so sehe ich eine Gerechtigkeit.
Kommentar ansehen
05.07.2014 09:44 Uhr von SpankyHam
 
+4 | -19
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
05.07.2014 10:09 Uhr von Joeiiii
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Wie ein Frontalcrash sieht der Unfall auf dem Bild nicht aus. Der Ferrari ist total kaputt, während der Golf nur links vorne beschädigt ist.

In Monaco herrscht aber Rechtsverkehr, wie auch in Deutschland. Da der Schaden beim Golf auf der linken Seite ist, muß er, wenn es ein seitenlastiger Frontalcrash war, eigentlich auf der falschen Straßenseite gefahren sein.
Kommentar ansehen
05.07.2014 11:15 Uhr von Delios
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@rubberduck09
Deinem Kommentar nach, weißt du weder besonders viel über das Versicherungs-, Gemeinschaftsprinzip in der Kfz-Absicherung noch über den Unterschied zwischen Haftpflicht und Vollkasko.
Ich empfehle dir mal einschlägige Lektüre zu studieren, oder deinen Versicherungsmenschen zu fragen.

Mal abgesehen davon, geht niemand zu einer Versicherung und sagt:"Ich will mindestens xx Mio. € absichern. Die Versicherer bieten entsprechende Deckungen an, die auch noch erweiterbar sind. Meine beispielsweise hat vor ca. 2 Jahren in einigen Sparten komplett auf Deckungsgrenzen verzichtet. Ganz einfach weil Schadenhöhe vs. entsprechende Schadenhäufigkeit vernachlässigbar ist.

Im Übrigen zum Thema "Fremdverschulden": Die Schuldfrage ist überhaupt noch nicht geklärt. Und auch als Opfer kann man dennoch Unrecht erfahren. Hab ich leider auch schon durch, dass ich als Unfallopfer nach 5 Jahren Gerichtsverfahren am Ende die Hauptschuld bekommen hab. Und dann möcht ich dich mal sehen, wenn beispielsweise 200k€ abgesichert hast und der Schaden 500k€ groß ist...
Kommentar ansehen
05.07.2014 11:31 Uhr von Vyruz007
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@Joeiiii
Schon mal überlegt, dass man auch mit einem Golf links abbiegen kann?

Ist aber schon krass zu sehen, das der Gold "nur" einen Kratzer hat (leider kann man ja die rechte Seite nicht sehen) und beim Ferrari hats die komplette Front zerlegt.
Kommentar ansehen
05.07.2014 16:45 Uhr von Joeiiii
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Vyruz007
>>@Joeiiii
Schon mal überlegt, dass man auch mit einem Golf links abbiegen kann?<<

Ja, das ist mir bekannt. Wenn der Golf aber links abgebogen ist und ihm der Ferrari in die Seite gekracht ist, dann ist es zwar immer noch ein Unfall, aber kein Frontalcrash, von dem in der News die Rede ist.
Kommentar ansehen
05.07.2014 18:11 Uhr von Atheistos
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
"LaFerrari" hört sich an wie eine Italienische Diva.....
Kommentar ansehen
05.07.2014 19:34 Uhr von jakethesnakeripper
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Was ne überflüssige Scheiß-News!
Kommentar ansehen
05.07.2014 19:39 Uhr von DougHeffernan
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Deutschland vs Italien 1:0
Kommentar ansehen
05.07.2014 21:31 Uhr von IRONnick
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Komisch, ich habe da irgendwie gar kein Mitleid, höchstens für den Golf !
Wer Autos im Gegenwert von mehreren Einfamilienhäusern rumkutschiert, dem wird das auch nicht besonders hart treffen !
"LaFerrari" hin oder her !
Kommentar ansehen
05.07.2014 22:31 Uhr von Rupur
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
@IRONnick

Scheiß neider hier.

Aber wenn jemand mit einem Fahrrad dein Auto anfährt verzichtest du nicht auf die Schadenssumme? Natürlich nach Herstellerwerkstatttarif berechnet und das lässt man sich auszahlen.
Kommentar ansehen
06.07.2014 08:21 Uhr von BeatDaddy
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Oh mein Gott, der gute Golf...!

Was heißt, Neider, Rupur? Der Typ, der den Ferrari fährt, hat mit absoluter Sicherheit für die anderen 6 Wochentage auch noch mindestens 6 verschiedene, schweineteure Sportwagen in seiner temperierten Garage stehen...Es gibt kein Mittendrin mehr...auch bringt es niemandem etwas, sein Auto in der Fachwerke schätzen zu lassen und das Geld einzustreichen, denn gegnerische Versicherungen überprüfen das genauestens, in der Vergangenheit gab es genug Versicherungsbetrüger! Die Zeiten sind schon lange vorbei!

[ nachträglich editiert von BeatDaddy ]
Kommentar ansehen
06.07.2014 11:21 Uhr von mort76
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
BastB,
als wenn die Versicherungen am Hungertuch nagen würden...für die sind das Peanuts.
Kommentar ansehen
06.07.2014 13:04 Uhr von Rupur
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@BeatDaddy

Na und? Nur weil er noch viel mehr davon hat muss man ihm keinen Ersatz leisten oder was?

Was machst du wenn jemand dein Handy zerstört? Nichts? Du kannst dir ja sicherlich noch eines leisten ;)

Refresh |<-- <-   1-15/15   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kein Forum für Vollverschleierung, Kritik an "Anne Will"-Sendung
Besucher empört über muslimischen Infostand auf Weihnachtsmarkt
Bundesstaat New Mexiko/USA: Lehrerin bewertete Schüler für Sexleistungen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?