04.07.14 14:52 Uhr
 385
 

Colorado: Bewaffnete Bedienungen im Restaurant "Shooter"

Im Restaurant "Shooter" in der Stadt "Rifle" in Colorado tragen nicht nur Gäste Waffen, sondern auch die Bedienungen. Colorado erlaubt es seinen Bürger Waffen öffentlich mitzuführen und die Restaurantbesitzerin, Lauren Boebert, unterstützt dieses Gesetz.

Eine Angestellte, Ashlee Saenz, trägt stets einen geladenen "Ruger .357 Blackhawk" Revolver, mit dem sie auch umzugehen weiß. Ein Schild an der Tür des Restaurants weist Kunden daraufhin, dass sie ihre Waffen im Holster behalten sollen und es gut wäre, wenn sie im Notfall zielen könnten.

Das Restaurant bietet sogar Kurse für 75 Dollar an, die Kunden die entsprechenden Waffengesetze näher bringen - Essen inklusive. Den Kunden gefällt die Praxis des Restaurants und viele freuen sich darüber, dass sie ihre Waffen dort offen tragen dürfen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Starstalker
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: USA, Waffe, Restaurant, Shooter, Bedienung
Quelle: usnews.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nato-Gipfel: Weißes Haus ignoriert schwulen "First Husband" auf Gruppenfoto
USA: Schlafmohn-Plantage per Zufall entdeckt - Marktwert 500 Millionen Dollar
Nach Manchester: Rock am Ring verbietet Wasserflaschen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

MEERBUSCH: Schamverletzer an Badebereich
Bei Augsburg: LKW rollt in Wohnhaus, Sachschaden 120.000 Euro
Frankreich: Erstes Treffen zwischen Donald Trump und Emmanuel Macron


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?