04.07.14 13:52 Uhr
 448
 

Dortmund: Nach einem Monat gibt Rechtsradikaler "SS-Siggi" Stadtratsmandat ab

Der Rechtsradikale Siegfried Borchardt, bekannt als "SS-Siggi", wurde in den Dortmunder Stadtrat gewählt, gibt dieses Mandat aber nach nur einem Monat wieder ab.

Als Grund gab er gesundheitliche Probleme an, sein Nachfolger wird Dennis Giemsch sein.

Giemsch ist NRW-Landesvorsitzender der Partei "Die Rechte" und gilt ebenfalls als rechtsradikal.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Dortmund, Abgabe, Mandat, Rechtsradikaler
Quelle: sueddeutsche.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Asylpolitik: Starke Zunahme - 105.000 Visa für Familiennachzug ausgestellt
Bundestagspräsident Norbert Lammert ruft Muslime zu Selbstkritik auf
Mahnmal-Skandalrede: AfD-Chef Jörg Meuthen verteidigt Björn Höcke

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.07.2014 15:41 Uhr von sooma
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
"Giemsch ist NRW-Landesvorsitzender der Partei "Die Rechte" und gilt ebenfalls als rechtsradikal."

The volume control is to control the volume!
Kommentar ansehen