04.07.14 13:52 Uhr
 452
 

Dortmund: Nach einem Monat gibt Rechtsradikaler "SS-Siggi" Stadtratsmandat ab

Der Rechtsradikale Siegfried Borchardt, bekannt als "SS-Siggi", wurde in den Dortmunder Stadtrat gewählt, gibt dieses Mandat aber nach nur einem Monat wieder ab.

Als Grund gab er gesundheitliche Probleme an, sein Nachfolger wird Dennis Giemsch sein.

Giemsch ist NRW-Landesvorsitzender der Partei "Die Rechte" und gilt ebenfalls als rechtsradikal.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Dortmund, Abgabe, Mandat, Rechtsradikaler
Quelle: sueddeutsche.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Martin Schulz-Hype: Immer mehr junge Menschen wollen SPD wählen
SPD-Fraktionschef in Cloppenburg tritt wegen Betrugsverdachts zurück
Türkische Gemeinde in Deutschland startet Kampagne gegen Referendum

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.07.2014 15:41 Uhr von sooma
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
"Giemsch ist NRW-Landesvorsitzender der Partei "Die Rechte" und gilt ebenfalls als rechtsradikal."

The volume control is to control the volume!
Kommentar ansehen
04.07.2014 16:21 Uhr von Knutscher
 
+4 | -6
 
ANZEIGEN
"Als Grund gab er gesundheitliche Probleme an"

Jedoch zeigte die Vergabe von Viagra erste Erfolge.
Die Erektionsfähigkeit seines rechten Armes haben sich schon nach kurzer Zeit wieder verbessert und die Ärztehoffen nun, das er schon bald wieder "seinen Mann stehen" wird.

[ nachträglich editiert von Knutscher ]
Kommentar ansehen
04.07.2014 16:49 Uhr von borussenflut
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
Tolle news, er gibt sein Mandat ab, und jetzt ?

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ukraine: Von Russland gesuchter Ex-Abgeordneter in Kiew getötet
US-Forscher stellen Sperma-Check per Smartphone vor
Rumänien: Jugendliche lösen mit gespieltem Attentat Panik aus


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?