04.07.14 13:12 Uhr
 156
 

Griechenland: Nächste Tranche an Hilfszahlungen offenbar genehmigt

Der griechische Finanzminister hat nun bekannt gegeben, dass die Aufsicht der europäischen Gemeinschaft grünes Licht für die nächste Tranche der Hilfszahlungen gewährt hat.

Demnach habe die Gruppe der 18 europäischen Finanzminister, die EU-Kommission, als auch die europäische Zentralbank die Zahlungen während eines Telefonats am heutigen Freitag bestätigt. Nun soll die Zahlung von einer Milliarde Euro am Montag in Brüssel vorbereitet werden.

Griechenland hängt seit Mai 2010 am Tropf internationaler Geldgeber, nachdem sich das Land am Kapitalmarkt keine frischen Gelder mehr beschaffen konnte. Im Gegenzug hat sich das Land zu zahlreichen wirtschaftlichen Anpassungen und einer Angleichung der Ausgaben verpflichtet.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Starstalker
Rubrik:   Politik
Schlagworte: EU, Geld, Griechenland, Hilfspaket
Quelle: usnews.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Türkei: Gespräch zwischen Ministerpräsident Mehmet Simsek und Wolfgang Schäuble
Schulz - Miese Sicherheitslage in Deutschland wegen der Union
USA: Donald Trump will Verteidigungsbudget um 54 Milliarden Dollar anheben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.07.2014 13:45 Uhr von ROBKAYE
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Und wieder werden die Verluste der Gläubigerbanken verstaatlicht, indem unser Steuergeld als Sicherheit gilt... wenn die Blase platzt, dann kommen die Banken und holen sich den Rest vom Schützenfest... dann wird der dumme Michel ziemlich blöde aus der Wäsche gucken...

Wenn die Verluste einer privaten Bank mit Steuergeldern der Bürger ausgeglichen werden, dann nennt man das "SOZIALISMUS"... schon mal gehört? Und die EU soll demokratisch sein? *lach*

[ nachträglich editiert von ROBKAYE ]
Kommentar ansehen
04.07.2014 13:46 Uhr von knuggels
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Na klar, bei den Riesenfortschritten die das Land macht (hust) sollte man die Bemühungen schon fürstlich belohnen.
Kommentar ansehen
04.07.2014 14:06 Uhr von Buck-Ofama