04.07.14 11:15 Uhr
 1.088
 

USA: Antibabypillen für immer mehr Frauen umsonst verfügbar

Bedingt durch Präsident Obamas Gesundheitsreform und unterstützt durch ein Urteil des Obersten Gerichts erhalten immer mehr Frauen in den USA die Antibabypille ohne Zuzahlung. Dies betrifft vor allem jene Frauen, die sich privat versichert haben oder jene, die über die Arbeit versichert sind.

Zuletzt hatte das Oberste Gericht der USA entschieden, dass Unternehmen, die eine Versicherung im Arbeitsvertrag haben, nur unter bestimmten, meist religiösen Gründen, die freie Antibabypille versagen können. Das Gros der Unternehmen wird aber sowieso dabei bleiben, so eine Studie.

Geburtenkontrolle in den USA ist nach wie vor ein Problem, nachdem gut die Hälfte aller Schwangerschaften ungewollt sind, wobei der häufigste Grund hierfür schlicht die vergessene Einnahme der Pille ist. Im Zuge der Reformen ist die Anzahl der Frauen, welche die Pille nehmen, indes nicht gestiegen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Starstalker
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: USA, Frau, Pille, Anti-Baby-Pille, Kostenlos
Quelle: usnews.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bill Gates warnt Donald Trump: "Habe ihm erklärt, wie großartig Impfstoffe sind"
"Team Wallraff" deckt undercover Folter in Behinderteneinrichtungen auf
Donald Trump führt Autismus auf Impfungen zurück

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

16 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.07.2014 13:27 Uhr von rubberduck09
 
+7 | -3
 
ANZEIGEN
@Autor:

Bitte nicht umsonst (=vergebens) mit kostenlos verwechseln!
Kommentar ansehen
04.07.2014 13:41 Uhr von ROBKAYE
 
+4 | -5
 
ANZEIGEN
Genau das ist es ja, was die Regierung will... ein kleines Volk ist besser zu kontrollieren...
Kommentar ansehen
04.07.2014 15:18 Uhr von Wurstachim
 
+5 | -10
 
ANZEIGEN
Liebe Frauen ihr solltet den umgang mit der pille gänzlich bedenken diese dinger zerblasen im warsten sinne des wortes euren kompletten Hormonhaushalt und die Langzeitschäden die durch sowas entstehen können einfach nicht abgemessen werden. Ihr seid in diesem fall die Versuchskaninchen....
Kommentar ansehen
04.07.2014 21:57 Uhr von trollverramscher
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Hibbelig

Es gibt keinen Grund dein "Wissen" für dich zu behalten. Klär uns doch auf!
Kommentar ansehen
04.07.2014 22:09 Uhr von Gorli
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
@ Wurstachim: Die Antibabypille ist nicht annähernd so gefährlich wie eine Schwangerschaft. Selbst ohne den sozialen Aspekt einer ungewollten Schwangerschaft im Jugendalter. Oder hast du schonmal von Frauen gehört die an der Pille gestorben sind?

[ nachträglich editiert von Gorli ]
Kommentar ansehen
04.07.2014 22:17 Uhr von Gimpor
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Sollte hier mal auf von der Kasse gezahlt werden. Die Pille dient ja nicht nur dazu, Schwangerschaften zu verhüten. Vor allem auch gegen sehr starke Regelbeschwerden hilft sie sehr vielen Frauen!
Kommentar ansehen
05.07.2014 09:55 Uhr von RMK
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN