04.07.14 11:15 Uhr
 1.086
 

USA: Antibabypillen für immer mehr Frauen umsonst verfügbar

Bedingt durch Präsident Obamas Gesundheitsreform und unterstützt durch ein Urteil des Obersten Gerichts erhalten immer mehr Frauen in den USA die Antibabypille ohne Zuzahlung. Dies betrifft vor allem jene Frauen, die sich privat versichert haben oder jene, die über die Arbeit versichert sind.

Zuletzt hatte das Oberste Gericht der USA entschieden, dass Unternehmen, die eine Versicherung im Arbeitsvertrag haben, nur unter bestimmten, meist religiösen Gründen, die freie Antibabypille versagen können. Das Gros der Unternehmen wird aber sowieso dabei bleiben, so eine Studie.

Geburtenkontrolle in den USA ist nach wie vor ein Problem, nachdem gut die Hälfte aller Schwangerschaften ungewollt sind, wobei der häufigste Grund hierfür schlicht die vergessene Einnahme der Pille ist. Im Zuge der Reformen ist die Anzahl der Frauen, welche die Pille nehmen, indes nicht gestiegen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Starstalker
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: USA, Frau, Pille, Anti-Baby-Pille, Kostenlos
Quelle: usnews.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studenten stellen Martin Shkrelis HIV-Medikament für zwei Dollar her
Schottland will Frauen aus Nordirland kostenlose Abtreibungen anbieten
Verbraucherschützer entdecken krankmachendes Blei in Modeschmuck

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

16 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.07.2014 13:27 Uhr von rubberduck09
 
+7 | -3
 
ANZEIGEN
@Autor:

Bitte nicht umsonst (=vergebens) mit kostenlos verwechseln!
Kommentar ansehen
04.07.2014 13:41 Uhr von ROBKAYE
 
+4 | -5
 
ANZEIGEN
Genau das ist es ja, was die Regierung will... ein kleines Volk ist besser zu kontrollieren...
Kommentar ansehen
04.07.2014 15:18 Uhr von Wurstachim
 
+5 | -10
 
ANZEIGEN
Liebe Frauen ihr solltet den umgang mit der pille gänzlich bedenken diese dinger zerblasen im warsten sinne des wortes euren kompletten Hormonhaushalt und die Langzeitschäden die durch sowas entstehen können einfach nicht abgemessen werden. Ihr seid in diesem fall die Versuchskaninchen....
Kommentar ansehen
04.07.2014 21:57 Uhr von trollverramscher
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Hibbelig

Es gibt keinen Grund dein "Wissen" für dich zu behalten. Klär uns doch auf!
Kommentar ansehen
04.07.2014 22:09 Uhr von Gorli
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
@ Wurstachim: Die Antibabypille ist nicht annähernd so gefährlich wie eine Schwangerschaft. Selbst ohne den sozialen Aspekt einer ungewollten Schwangerschaft im Jugendalter. Oder hast du schonmal von Frauen gehört die an der Pille gestorben sind?

[ nachträglich editiert von Gorli ]
Kommentar ansehen
04.07.2014 22:17 Uhr von Gimpor
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Sollte hier mal auf von der Kasse gezahlt werden. Die Pille dient ja nicht nur dazu, Schwangerschaften zu verhüten. Vor allem auch gegen sehr starke Regelbeschwerden hilft sie sehr vielen Frauen!
Kommentar ansehen
05.07.2014 09:55 Uhr von RMK
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
@ Gorli...
Jep. Gibt genug Fälle von Trombosen durch die Antibabypillen... In Verbindung mit Rauchen oder Stress kann der Mix tödlich sein! Wird aber niemals ein Arzt 100%ig bestätigen können. Deswegen ist die Verbreitung von Halbwahrheiten deinerseits eigentlich ziemlich dumm....besser informieren, oder Klappe halten!

[ nachträglich editiert von RMK ]
Kommentar ansehen
05.07.2014 13:37 Uhr von tikktokk
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
die kostenlose pille sollte überall weltweit verfügbar sein. keine frau wird dazu gezwungen sondern alles freiwillig das könnte dabei helfen ungewollte schwangerschaften zu verhindern

wir haben genug menschen auf der welt mehr als wir verkraften können. jeder mensch der nicht auf die welt kommt ist einer weniger was nicht schlecht sein kann in dieser überfüllung

[ nachträglich editiert von tikktokk ]
Kommentar ansehen
05.07.2014 14:05 Uhr von killa_mav
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@RMK
Und woher stammt dieses Wissen, wenn es ja kein Arzt 100%ig bestätigen kann?
Kommentar ansehen
05.07.2014 14:17 Uhr von RMK
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
05.07.2014 14:41 Uhr von Wurstachim
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Die - auf meinem letzten Kommentar sind wohl von Männeren...
Kommentar ansehen
05.07.2014 14:56 Uhr von Dracultepes
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Ein Schritt in die richtige Richtung.

@wurstachim

Jap von mir prost
Kommentar ansehen
05.07.2014 15:37 Uhr von Gorli
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@ RMK:

In keiner deiner Links sehe ich etwas von einer Sterblichkeitsrate. Dagegen sind Risikoschwangerschaften mit tötlichem Ausgang in den USA wegen dem katastrophalen Gesundheitssystem eine ganz akute Gefahr, und das nicht nur für übergewichtige Raucherinnen.

http://www.amnesty.ch/...

Ohne diese Pillen würde die Müttersterblichkeit weltweit durch die Decke gehen. Denn brems mal einen Mann beim Sex wenn du als Frau feststellst, dass er kein Kondom benutzt.

[ nachträglich editiert von Gorli ]
Kommentar ansehen
06.07.2014 03:02 Uhr von sv3nni
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
die sollte man in afrika und verschiedenen anderen laendern ins trinkwasser mischen - dann waere das welt-ueberbevoelkerungsproblem geloest
Kommentar ansehen
08.07.2014 21:00 Uhr von TinFoilHead
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
USA: Antibabypillen für immer mehr Frauen umsonst verfügbar

Dezimierung der Population!!!
Kommentar ansehen
06.08.2014 10:13 Uhr von Holzmichel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Warum nur für FRAUEN?
Was ist mit der Gleichberechtigung?

Refresh |<-- <-   1-16/16   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Astronaut John Glenn ist tot
Pro Asyl beklagt Kurswechsel der CDU in Flüchtlingspolitik
Jeder zehnte Arbeitnehmer hat nur einen befristeten Job


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?