04.07.14 10:07 Uhr
 780
 

London: Teilerfolg für "Uber-App" erzielt - Nutzung kein Gesetzesverstoß

In London hat ein Gericht jetzt vorzeitig entschieden, dass der Einsatz der App nicht gegen das Gesetz verstößt und in Folge dessen Personen mit ihrem Fahrzeug Fahrgäste transportieren können.

Allerdings ist der Fall noch nicht letztinstanzlich entschieden, sodass noch abzuwarten bleibt, was entschieden wird.

Damit kämpft die App vor allen Dingen auch in Europa mit Problemen, da sich ein breiter Widerstand seitens der Taxifahrer und Regierungen formiert.


WebReporter: ZZank
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: London, App, Uber, Teilerfolg, Car-Sharing
Quelle: nbcnews.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: 19-Jähriger stirbt zwei Monate nach Mordversuch selber
Landgericht Dortmund: Baby totgeprügelt - Sechs Jahre Haft für Familienvater
ShortNews verabschiedet sich - Danke für die tolle Zeit!

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?