04.07.14 10:07 Uhr
 778
 

London: Teilerfolg für "Uber-App" erzielt - Nutzung kein Gesetzesverstoß

In London hat ein Gericht jetzt vorzeitig entschieden, dass der Einsatz der App nicht gegen das Gesetz verstößt und in Folge dessen Personen mit ihrem Fahrzeug Fahrgäste transportieren können.

Allerdings ist der Fall noch nicht letztinstanzlich entschieden, sodass noch abzuwarten bleibt, was entschieden wird.

Damit kämpft die App vor allen Dingen auch in Europa mit Problemen, da sich ein breiter Widerstand seitens der Taxifahrer und Regierungen formiert.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ZZank
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: London, App, Uber, Teilerfolg, Car-Sharing
Quelle: nbcnews.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sevilla: Junger Flüchtling krallte sich 230 Kilometer lang an Busunterseite fest
USA: Häftling nach 32 Jahren auf der Flucht wieder gefasst
Wien: Schwangere von Freund aus dem Fenster gestoßen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sevilla: Junger Flüchtling krallte sich 230 Kilometer lang an Busunterseite fest
Nordkorea vergleicht Politik Donald Trumps mit der Adolf Hitlers
Donald Trumps Schwiegersohn erhielt vor Wahl Millionenkredit der Deutschen Bank


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?