03.07.14 20:23 Uhr
 307
 

Frankreich: Wein am Arbeitsplatz soll bald verboten werden

In Frankreich ist es eigentlich üblich, dass sich Arbeitnehmer während des Jobs mal einen Wein oder einen Cidre genehmigen.

Doch das soll nach Willen der sozialistischen Regierung in Paris bald aufhören, denn man will dies verbieten.

Arbeitgeber können ihren Mitarbeitern den Alkohol während der Arbeit wegen Gesundheits- und Unfallgefahren untersagen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Frankreich, Arbeitsplatz, Wein
Quelle: spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Pro Asyl beklagt Kurswechsel der CDU in Flüchtlingspolitik
Frankreich: Front National fordert, Einwandererkinder sollen für Schule zahlen
Donald Trump lässt sich von Leonardo DiCaprio den Klimawandel erklären

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.07.2014 20:36 Uhr von brycer
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Alkohol am Arbeitsplatz ist bei uns doch auch untersagt, eben wegen der Unfallgefahren.
Manche, oder sogar viele, Firmen drücken da z.B. bei Bier in Maßen ´ein Auge zu´.
Da aber einige Schwierigkeiten haben Maßen und Massen zu unterscheiden... ;-P
Kommentar ansehen
03.07.2014 21:53 Uhr von quade34
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Was tun dann die Franzosen? Sie werden dann den morgendlichen Pernot-Genuss vor der Arbeit verdoppeln und gut ist es.
Kommentar ansehen
03.07.2014 22:35 Uhr von Sirigis
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
Hmm, den Winzern den Wein am Arbeitsplatz zu verbieten, könnte echt problematisch enden. Nur mal so ein Gedanke.
Kommentar ansehen
03.07.2014 23:08 Uhr von el_vizz
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
Mon Dieu! Das ist wirklisch grande katastrophe. Nein? Doch! Ooohhh!!! Und als näschstes kein coucher mehr während der Arbeitszeit? Oh la la! C´est le Untergang der Grande Nation.

Ich setze 100 Franc, dass der FN gegen das Alkoholverbot aufbegehren wird...
Kommentar ansehen
04.07.2014 06:50 Uhr von rubberduck09