03.07.14 19:41 Uhr
 185
 

Erneuerbare Energien verdrängen wohl allmählich klimaschädliche Braunkohle

Eine Premiere: Im ersten Halbjahr 2014 übertraf die Menge des von erneuerbaren Energien produzierten Stroms erstmals die Menge von Strom aus klimaschädlicher Braunkohle.

Zu diesem Ergebnis kommen das Statistische Bundesamt und die Energiebörse EEX.

Wenn mehr Strom aus Windkraft, Wasserkraft, Biomasse und Solaranlagen kommt, wird die Produktion aus konventionellen Kraftwerken mit Braun- und Steinkohle reduziert.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: sfmueller27
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Ersatz, Kohle, Erneuerbare Energie
Quelle: ingenieur.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Costa Rica: 100 Prozent Strom aus erneuerbaren Energien
Ökostromratgeber - so findet man richtigen Ökostrom
Erneuerbare Energie: Windturbinen, die wie künstliche Bäume aussehen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Costa Rica: 100 Prozent Strom aus erneuerbaren Energien
Ökostromratgeber - so findet man richtigen Ökostrom
Erneuerbare Energie: Windturbinen, die wie künstliche Bäume aussehen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?