03.07.14 18:54 Uhr
 404
 

England: Aggressive Katze terrorisierte zwei Tage lang die Wohnungsbesitzer

Eine Katze hat in einer Wohnung in Chartham (England) zwei Tage lang für Chaos gesorgt.

Offenbar gelangte das Tier durch ein Schlafzimmerfenster in das Haus, verrichtete sein Geschäft und beschädigte Antiquitäten. Der Hausbesitzer versuchte die Katze mit Hilfe eines Besens unter einem Bett hervor zu locken, dies endete in einer Attacke und er benötigte anschließend eine Tetanus-Impfung.

Erst nach 48 Stunden bat man einen Nachbarn um Hilfe, dieser zog sich seine Motorradkleidung samt Helm an, er wickelte das aggressive Tier in eine Decke und verwies es des Hauses.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: just.mic
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Terror, England, Katze
Quelle: metro.co.uk

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Seltenes Wetter: Hawaii ist schneebedeckt
Großbritannien: Schule verbietet das Aufzeigen bei Fragen der Lehrer
Großbritannien: Neues Gesetz könnte Pornos für Frauen und Queers zerstören

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.07.2014 19:17 Uhr von silent_warior
 
+5 | -4
 
ANZEIGEN
Auf ein aggressives Tier darf man nicht ebenfalls aggressiv reagieren, dadurch wird es doch nur aggressiver.

Er hätte die Katze mit einem Schälchen Milch oder etwas zu essen rauslocken können.

(kein Schweinefleich geben, da sind vielleicht Bakterien drin die Primaten nichts anhaben könne, aber für Katzen nach spätestens 3 Tagen zum Tot führen)
Kommentar ansehen
03.07.2014 19:49 Uhr von Shifter
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
ein luftangriff der US Luftwaffe und die auslöschung der ganzen insel ist hier angebracht
Kommentar ansehen
04.07.2014 08:18 Uhr von mort76
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
silent warrior,
normale Milch vertragen Katzen auch nicht...die darf man denen keinesfalls geban, auch, wenn sie wollen.
Vermutlich hätte es gereicht, eine Schnur über den Boden hin und her zu ziehen- jede Katze mit Jagdinstinkt springt darauf an.

Katzen darf man nicht in die Enge treiben- das rächt sich sofort.
Es sind nunmal kleine Raubtiere...
Kommentar ansehen
04.07.2014 08:29 Uhr von Maedy
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Sicher,dass die Katze agressiv war,oder nur total panisch!?
Kommentar ansehen
04.07.2014 09:01 Uhr von LhJ
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Sie hat bestimmt beim Versuch irgendwie wieder raus zu kommen was kaputt geschmissen und der Hausbesitzer ist ausgerastet. Sowas endet nicht gut. Aber klar.. wenn man sich null mit Katzen auskennt, kann einen so eine Situation schonmal überfordern.

Mein Kater ist auch mal über einen Spalt in der Balkonabgrenzung zum Nachbarbalkon rüber. Der hatte auch noch die Tür öffen. Ich bin schnell rübergelaufen und hab gefragt, ob er zufällig einen schwarzen Kater gesehen hat. Seine Antwort: "Jaja... der sitzt im Wohnzimmer auf der Couch" :D

Locker bleiben hilft meist viel.
Kommentar ansehen
04.07.2014 11:00 Uhr von alex070
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@silent_warior

"Er hätte die Katze mit einem Schälchen Milch oder etwas zu essen rauslocken können."

Eine aggressive vielleicht in Panik sich befindliche Katze interessiert sich tagelang nicht für Fressen von unbekannten Menschen. (gilt auch für andere Tiere).

Wenn man nicht mit einer Fangschlinge (Stange mit Schlinge wie Tierfänger es benutzen) oder Netz rankommt hilft nur verscheuchen mit Wasser oder Pefferspray.

Am besten ist es noch den Besitzer zu finden, oder jemanden anzurufen der sich damit professionell auskennt (Tierheim, ...)

Die Motorradkleidung wird bestimmt auch gelitten haben, Katze zerfetzen so gut wie alles.

[ nachträglich editiert von alex070 ]
Kommentar ansehen
04.07.2014 11:04 Uhr von mort76
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Maedy,
Katzen werden ja aggressiv, wenn sie panisch sind...es ist also beides gleichzeitig möglich.
In solchen Fällen läßt man sie einfach in Ruhe, dann passiert auch keinem was. Sie hätte in der Zwichenzeit ja wohl kaum die Wohnung zerlegt.

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kein Forum für Vollverschleierung, Kritik an "Anne Will"-Sendung
Besucher empört über muslimischen Infostand auf Weihnachtsmarkt
Bundesstaat New Mexiko/USA: Lehrerin bewertete Schüler für Sexleistungen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?