03.07.14 17:00 Uhr
 162
 

Israel zieht Truppen an der Grenze zum Gazastreifen zusammen

Als Reaktion auf den nächtlichen Beschuss durch Raketen aus dem Gazastreifen heraus hat die israelische Führung damit begonnen, Truppen an der Grenze zu Gaza zusammen zu ziehen. Die Panzer und Artillerie dienten aktuell lediglich der Abschreckung. Eine Eskalation sei nicht im eigenen Interesse.

Der Gazastreifen wird mehrheitlich durch die radikale Hamas kontrolliert, wobei der letzte Militäreinsatz israelischer Truppen auf das späte 2012 zurückgeht. Durch die Ermordung dreier israelischer Jugendlicher, wovon einer US-Bürger war, ist die Lage sowieso schon angespannt.

Als vermeintliche Reaktion auf die Ermordung wurde zudem ein palästinensischer Jugendlicher getötet. In Folge der Ereignisse wurden Hunderte Palästinenser durch die Israelis inhaftiert. In den vergangenen Tagen kam es vermehrt zu Konflikten zwischen Palästinensern und israelischen Polizisten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Starstalker
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Israel, Grenze, Truppe, Reaktion, Gazastreifen
Quelle: nbcnews.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gesetz in Missouri: Arbeitgeber dürfen Frauen entlassen, die verhüten
Hat Leak der WhatsApp-Gruppe der AfD Konsequenzen für beteiligte Polizisten?
Berlin: Breites Bündnis gegen die "Hass-Parolen" am "Al-Quds-Tag"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.07.2014 17:13 Uhr von daguckstdu
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@wiederwaslos

Jüngste Schätzungen aller weltweit Tätigen Geheimdienste gehen davon aus, das es ca. 15 bis 25% aller Moslem radikalen Ansichten vertreten und auch praktizieren. Bei über 1,2 Milliarden Moslems sind das ca. 150 bis 300 Millionen Radikale!

Es stellt sich nun die Frage hier wer wirklich auf Krieg aus ist! So wie es auch schon in Nazi Deutschland es war. Der größte Teil der Bevölkerung war im Grunde friedfertig und was die radikalen trotzdem ihre Minderheit angerichtet haben weiß man doch! Aber nicht nur in Deutschland war das so! Russland, China, Japan und noch so ein paar Länder können ein Lied auch davon singen!
Kommentar ansehen
04.07.2014 19:06 Uhr von daguckstdu
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Nein, ich lenke nicht ab! Es sind Fakten! Ich finde deine Verharmlosung "einige Moslem" doch leicht irritierend. Bis zu 300 Millionen radikale eingestellte Moslem sind nicht "einige"!

Selbstverständlich hat das was mit diese Situation etwas zu tun, und nicht nur jetzt sondern das läuft schon seit ein paar Jahrzehnten so! Mir ist schon bewusst das man sich seit Jahren auf Israel eingeschossen hat, aus welchen Gründen auch immer, dabei die Objektivität auf der Strecke geblieben. Subjektive Handlungsweise Israels führen stets zur Kritik, andersherum auf Seiten der Palästinenser doch eher auf Verständnis.

Israel hat es so oft angeboten Land für Frieden, und trotzdem wird immer behauptet Israel will nur Expandieren! Andersherum wurde Israelisches Land besetzt und später sogar Annektiert, was wiederum im 6 Tage Krieg zurück erobert wurde. Aber anderen Staaten wollten offensichtlich hier nicht Expandieren , oder? Wer hat den 1948 mit den Krieg angefangen? Wer wollte die Juden ins Meer zurück treiben? Wer hat die Bevölkerung aufgefordert das Land zu verlassen um die Juden vernichtend zu schlagen? Wahrscheinlich waren es die ersten Friedensaktivisten auf arabischer Seite!


"Denn deren Ansicht ist, dass ganz Palästina Israel ist (von G´tt geschenkt)."


Ganz Palästina? 80% des Palästina was unter britischer Herrschaft und unter der osmanischen Besatzung war, ist heute Jordanien. 20%, also der Rest, sollte den heutigen Konfliktparteien aufgeteilt werden. Und dein Palästina ist nicht mal ein reale Staat gewesen, sondern nur ein Worterfindung der Römer nachdem diese den Großteil der israelischen Bevölkerung nach den Bar-Kochba-Aufstand ermordeten oder vertrieben!
Kommentar ansehen
04.07.2014 19:23 Uhr von daguckstdu
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
"es ist immer wieder sinnlos mit einem fanatischen israeli zu diskutieren."

Ich habe eher den umgekehrten Eindruck!! Im Übrigen bin ich Deutscher mit jüdischen Background!

"Es gäbe seitenweise Antworten / Richtigstellungen Deines Posting. Denn es ist voller Fehler und Geschichtsverdrehungen."

Nö gibt es eben nicht und das ist dein Problem! Man kann verschiedene Ansichten haben über gewisse Abläufe haben, aber dieses bewusste Ignorieren anderer wahrer Fakten ist schon ein bisschen zwanghaft!

"Bleibe bei Deiner Überzeugung."

da halte ich es wie Adenauer, der mal sagte: "Was interessiert mich mein Geschwätz von gestern"! Ändern sich Fakten ändere ich auch meine Meinung dazu.

"Und vergießt weiter unschuldiges Blut (auch eigenes)"

Oh wie theatralisch du doch sein kannst! Sicherlich ich vergieße jeden Tag unschuldiges Blut auch mein eigenes (unschuldiges) Blut! ;-)

"Die Geschichte lehrt uns, dass nichts ewig dauert. Auch ein Staat Israel wird nicht ewig existieren. So wie andere auch nicht."

Ja und eins lehrt sie uns auch noch! Das noch nichts geschrieben wurde als nur die Vergangenheit!

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Falsche Syrische Familie klagt gegen Verlust des Asylstatus
Nach Attentat-Anspielung: Donald Trump will, dass Disney Johnny Depp feuert
Fußball: Gesamtes russisches WM-Team von 2014 war angeblich gedopt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?